Kino 

Ganz ohne Dwayne Johnson? So steht es wirklich um "G.I. Joe 3"

Dwayne Johnson und Bruce Willis lassen es krachen in "G.I. Joe - Die Abrechnung". So geht es weiter mit "G.I. Joe 3".
Dwayne Johnson und Bruce Willis lassen es krachen in "G.I. Joe - Die Abrechnung". So geht es weiter mit "G.I. Joe 3".
Foto: imago images / Everett Collection
"G.I. Joe 3" wurde den Fans der Actionreihe bereits vor zwei Jahren versprochen. Doch 2020 ist es still um die Fortsetzung des Dwayne-Johnson-Actioners geworden. Das ist der Stand zum Sequel.

Am 23. Juli 2020 zeigt der Sender VOX erneut den Action-Kracher "G.I. Joe – Die Abrechnung" (2013) ab 20:15 Uhr im Fernsehen. Bei dem Spektakel handelt es sich um die aufwendigere und namhafter besetzte Fortsetzung von "G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra" (2009). Neben Channing Tatum geben sich auch die Haudegen Bruce Willis und Dwayne Johnson in dem militaristischen Thriller die Ehre. Lange wurde über "G.I. Joe 3" gemunkelt. Das ist der derzeitige Stand zur Fortsetzung im Juli 2020.

"G.I. Joe 3" ist weiterhin in Planung

Das Hollywood-Studio Paramount und der Spielzeughersteller Hasbro, dem die Spielzeuglinie rund um die G.I. Joe-Actionfiguren gehört, wollen weiterhin "G.I. Joe 3" drehen. In der Vergangenheit gab es immer wieder sich widersprechende Meldung zu der "G.I. Joe"-Fortsetzung. Die Rede war davon, dass Star Dwayne Johnson zurückkehren würde, und dann vielleicht doch nicht. Statt des dritten Teils sollte ein Spin-Off-Film die Gemüter der Fans beruhigen. Doch wie steht es wirklich um das Sequel?

Die letzte Nachricht zu "G.I. Joe 3" stammt vom 22. Mai 2020. Darin bestätigten Paramount und Hasbro noch einmal, dass es definitiv einen neuen "G.I. Joe"-Film geben würde. Dabei soll es sich um das Folgeprojekt zu dem bereits abgedrehten Spin-Off-Film "G.I. Joe Origins: Snake Eyes" handeln. Dieser Film ist noch für einen Kinostart im Oktober 2020 vorgesehen. Doch nach den Kinostart-Turbulenzen von Christopher Nolans "Tenet" könnte auch "Snake Eyes" noch einmal auf 2021 verschoben werden. In der Hauptrolle des Films ist Henry Golding aus "Crazy Rich" und "Last Christmas" zu sehen.

"G.I. Joe 3" ist ein Reboot ohne Titel

Für "G.I. Joe 3" hat Paramount bereits die Autoren Joe Shrapnel und Anna Waterhouse beauftragt, ein Drehbuch zu schreiben. Als Produzent ist Altmeister Lorenzo di Bonaventura an Bord. Hasbros hauseigene Produktionsfirma Allspark Pictures wirkt auch mit. Bei der Fortsetzung soll es sich um ein Reboot handeln, dass nur wenig mit dem unmittelbaren Vorläufer "G.I. Joe – Die Abrechnung" zu tun haben wird. Der Drehstart für Teil 3 steht noch nicht fest. Die Vermutung liegt aber nahe, dass es erst 2021 damit etwas wird. Somit könnte der Kinostart erst 2022 sein, knapp ein Jahrzehnt nach "G.I. Joe – Die Abrechnung".

So steht es um "Ride Along 3" mit Dwayne Johnson-Kumpel Kevin Hart. Das sind Johnsons Pläne für "Hobbs and Shaw 2". Das erhofft sich der Ex-Wrestler von "Jumani 3".

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen