Streaming 

David Finchers neuer Film für Netflix soll sein Meisterwerk sein

David Fincher drehte mit "Fight Club" (1999) sein Meisterwerk. Doch sein neuer Netflix-Film "Mank" soll noch besser sein.
David Fincher drehte mit "Fight Club" (1999) sein Meisterwerk. Doch sein neuer Netflix-Film "Mank" soll noch besser sein.
Foto: imago images / Mary Evans
David Fincher ist einer der faszinierendsten Filmemacher unserer Zeit. Und doch hat er seit 2014, seit "Gone Girl", keinen Film mehr gemacht. Sein neuer Netflix-Film "Mank" soll aber sein bester werden.

David Fincher hat einige der spannendsten und aufregendsten Filme der 1990er und 2000er gedreht. Doch seit seiner soliden Gillian-Flynn-Adaption "Gone Girl" (2014) wurde es leise um den talentierten Filmemacher mit der unverkennbar düsteren Ästhetik. Weil er keine Filme fürs Kino mehr finanziert bekam, widmete sich Fincher anderen Projekten wie der Netflix-Serie "Mindhunter". Sein neuer Film für Netflix "Mank" soll laut ersten Berichten aber das Meisterwerk sein, das ihm die Oscars einbringt.

David Fincher dreht mit "Mank" ein Meisterwerk für Netflix

Der Oscar-prämierte Drehbuchautor Eric Roth ("Forrest Gump", 1994), der bereits bei "Der seltsame Fall des Benjamin Button" (2008) mit Regisseur David Fincher zusammenarbeitete, sprach am 5. Juni 2020 bei einem Podcast-Interview über den Status von "Mank", dem neuen aufwendigen Netflix-Film, den David Fincher nach einem Drehbuch von Eric Roth dreht. Und laut Roth soll es auch das definitive Meisterwerk des Filmemachers von "Fight Club" (1999) und "Sieben" (1995) werden.

Das Skript zum Film stammt von David Finchers verstorbenen Vater Jack Fincher. Fotografiert wurde der Film von "Mindhunter"-Kameramann Erik Messerschmidt und die Musik besorgen die "The Social Network"-Komponisten Trent Reznor und Atticus Ross. Roth kann vom Netflix-Film "Mank" nur schwärmen: "Es ist ein außerordentliches Werk. Er hat einen Schwarzweißfilm aus den 1930er Jahren gedreht. Es sieht aus und fühlt sich an wie ein Filme aus den Dreißiger Jahren. Sechs Leute werden ihn sich anschauen, aber es ist wirklich außerordentlich."

Wovon handelt David Finchers "Mank"?

"Mank" ist die Biographie von Herman J. Mankiewicz, dem berühmten Drehbuchautor des Klassikers "Citizen Kane" (1941). Sein Streit mit Regisseur Orson Welles über die kreative Verantwortung für den vermeintlich besten Film aller Zeiten machte Filmgeschichte. Gary Oldman spielt den Autoren. In weiteren Rollen sind Tom Burke, Amanda Seyfried, Lily Collins, Tom Pelphrey und Tuppence Middleton zu sehen.

Neues von Netflix: Aktuelle Erfolgsserien & wichtige News
Neues von Netflix: Aktuelle Erfolgsserien & wichtige News

Wann startet David Finchers neuer Film auf Netflix?

Laut Eric Roth soll David Finchers neuer Netflix-Film im Oktober 2020 auf der Streaming-Plattform starten. Damit qualifiziert sich der Film nach den einmaligen Regeln der Oscar-Academy während des Corona-Jahres 2020 auch für die Oscar-Verleihung im April 2021.

Netflix führt einige David Fincher-Filme unter seinen besten Thriller-Filmen. Auch ein David Fincher-Film findet sich unter den besten Filmen der 2000er Jahre. Ein alter David Fincher-Film soll jetzt die Vorlage zu einer neuen Amazon Prime-Serie bieten.