Streaming 

"Terminator 7": So stehen die Chancen auf ein neues Sequel

Keine Lust mehr auf "Terminator 7"? Linda Hamilton kehrte für "Terminator 6: Dark Fate" noch einmal zurück als Sarah Connor. Dabei willl sie es aber belassen.
Keine Lust mehr auf "Terminator 7"? Linda Hamilton kehrte für "Terminator 6: Dark Fate" noch einmal zurück als Sarah Connor. Dabei willl sie es aber belassen.
Foto: 20th Century Fox
"Terminator 6: Dark Fate" sollte das "Terminator"-Franchise retten. Doch der sehr teure Film war ein Flop an den Kassen. Das denken die Stars des Films über "Terminator 7".

Viele Erwartungen waren verbunden mit "Terminator 6: Dark Fate" (2019). Der 200 Millionen Dollar teure Film sollte als direkte Fortsetzung zu den immer noch wohl angesehenen ersten zwei "Terminator"-Filmen von 1984 und 1991 dienen und die missglückten Reboot-Versuche aus der Zwischenzeit ignorieren. Mit Schöpfer James Cameron und Stars Linda Hamilton und Arnold Schwarzenegger kamen gleich drei zentrale Personen aus den alten Filmen zurück. Und der angesagte "Deadpool"-Regisseur Tim Miller sorgte für die brachiale Action. Doch dann floppte der Film. So steht es nun um "Terminator 7".

Video: Terminator 6: Dark Fate Trailer

"Terminator 7": Keine Chance mehr nach "Terminator 6: Dark Fate"?

"Terminator 6: Dark Fate" ging mit den nicht unerreichbaren Anspruch an den Start, den schalen Geschmack der drei nicht von James Cameron erdachten Sequels "Terminator 3: Rebellion der Maschinen (2003), "Terminator: Die Erlösung" (2009) und "Terminator: Genisys" (2015), aus dem Franchise rauszuwaschen. Doch der Film, der das Franchise retten sollte, bekam durchaus positive Kritiken, floppte aber beim Publikum. Nur 261 Millionen Dollar spielte er weltweit ein. Leider zu wenig für eine Fortsetzung mit "Terminator 7".

Das bestätigte auch die Darstellerin des neuen Terminators aus "Terminator 6: Dark Fate". Mackenzie Davis wurde am 26. Juni 2020 in einem Interview dazu befragt, ob es noch eine Chance auf "Terminator 7" nach "Terminator 6: Dark Fate" gibt. Davis verwies auf die Resonanz der Fans und wie sehr Hollywood darauf angewiesen sei: "Ich liebe den Film sehr und bin stolz darauf, was wir geleistet haben. Aber es gab keine Nachfrage danach." Da schon keine Nachfrage für "Terminator 6" bestand, wird es wohl auch nicht mehr zu "Terminator 7" kommen. Derzeit gibt es dafür keine Pläne laut Mackenzie Davis.

Auch Linda Hamilton, die als Kriegerin Sarah Connor noch einmal Gesicht zeigte in "Terminator 6: Dark Fate", soll kein Interesse mehr an einer "Terminator"-Fortsetzung haben, auch wenn sie sich vorstellen kann, dass man die Serie nochmal an einer anderen Stelle rebooten könnte. Doch dafür will 2020 keiner in Hollywood Geld ausgeben.

"Terminator 6: Dark Fate" war einer der größten Flops des Kinojahres 2019. Darum hat "Terminator 2" die beste Actionszene aller Zeiten. Ein "Terminator"-Star kehrt zurück für "The Mandalorian" Staffel 2.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen