Streaming 

Neue Amazon-Profile bringen dir einen großen Vorteil: So nutzt du ihn

Foto: imago images / photothek
Lange haben Nutzer drauf gewartet, doch endlich gibt es sie: Amazon-Profile. Wir verraten dir, wie du sie zu deinem Vorteil nutzen kannst – ganz egal, ob du dein Konto teilst oder alleine nutzt.

Amazon Prime Video-Kunden dürften es schon bemerkt haben: Es gibt jetzt auch endlich Amazon-Profile bei der Streaming-Plattform. Wir verraten dir, was das genau ist und welchen Vorteil dir dir neue Funktion bringt.

Amazon Prime Video ist gestört? Tu jetzt das
Amazon Prime Video ist gestört? Tu jetzt das

Amazon-Profile: Was ist das?

Bis zu sechs Amazon-Profile können jetzt bei Amazon Prime Video eingestellt werden. Dazu zählt ein primäres Standardprofil und fünf zusätzliche Profile, die sowohl für Erwachsene als auch für Kinder genutzt werden können. Doch was ist das eigentlich?

Amazon erklärt die neue Funktion wie folgt: "Mithilfe eines Prime Video-Profils werden Ihnen für das Profil Empfehlungen, bereits angesehene Videos, Fortschritte beim Schauen einer Staffel und eine angepasste Watchlist angezeigt – je nachdem, wie Sie das Profil genutzt haben."

Teilst du dein Amazon-Konto beispielsweise mit deinen Kindern, so ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass dir vom Streaming-Dienst bisher viele Film-Empfehlungen gegeben wurden, die vor allem für Kinder interessant sind. Das kann mit den Amazon-Profilen geändert werden. Denn jetzt kannst du dein Amazon-Profil für dich alleine haben und deinen Kindern oder anderen Familienmitgliedern ein anderes einrichten. Somit werden dir in deinem Benutzerprofil nur Empfehlungen von Filmen und Serien anhand nur deiner bisher gesehenen Inhalte gegeben.

Du nutzt Amazon allein? So profitierst du von dem Profil

Auch wenn du deinen Amazon-Account ganz alleine nutzt und die Empfehlungen nicht von anderen Nutzern verfälscht werden können, profitierst du von mehreren Amazon-Profilen. Legst du dir nämlich ein neues Profil an, so kannst du deine Vorlieben "neu erfinden". Hast du nämlich das Gefühl, dir werden immer die gleichen Titel vorgeschlagen, dann ist ein zweites Amazon-Profil genau das Richtige.

Dort könntest du Filme in deine Watchlist legen, die dich normalerweise vielleicht gar nicht so sehr interessieren würden. Doch auf Grundlage dieser Filme erhältst du möglicherweise neue Film- und Serien-Empfehlungen, die du sonst nicht bekommen hättest. Auf diese Weise kannst du deinen Film- und Serien-Horizont erweitern und entdeckst vielleicht Schätze, die dir ansonsten verborgen geblieben wären.

Alternativ kannst du auch pro Amazon-Profil verschiedene Genres einstellen. So kannst du beispielsweise ein Horrorfilm-Profil, ein Actionfilm-Profil und ein Liebesfilm-Profil anlegen, dort jeweils Werke aus dem Genre zur Watchlist hinzufügen und dann weitere Empfehlungen zu den Genres kassieren. Amazon Prime Video dürfte nämlich nach und nach lernen, dass du in den jeweiligen Amazon-Profilen bestimmte Genre-Vorlieben hast.

Fazit zu den Amazon-Profilen

Nutzt du dein Amazon-Konto nicht alleine, so bieten dir Amazon-Profile die Möglichkeit endlich Empfehlungen zu bekommen, die nur auf deine Vorlieben abgestimmt sind. Bis der alleinige Nutzer eines Amazon-Kontos, so kannst du die Amazon-Profile hingegen dazu nutzen, Empfehlungen zu erhalten, die du sonst möglicherweise nie bekommen hättest. Auf diese Weise kannst du deinen Film- und Serien-Horizont erweitern.

Mit diesen fünf Methoden holst du noch mehr aus Amazon Prime Video raus. Willst du bei Amazon Prime Filme kaufen, so solltest du unbedingt darauf achten. Und das kannst du tun, wenn es eine Amazon Prime-Störung gibt.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen