Um alle 4000 Filme auf Netflix zu schauen, müsstest du dich fast 9 Monate nichts anderem widmen. Und da selbst die Ambitioniertesten unter uns bei dem sich stets erweiternden Streaming-Angebot dort sicher nicht mithalten können, führt Netflix nun eine Funktion ein, die sicherstellen soll, dass du wirklich nur die besten Filme der Plattform schaust.

Doppelter Daumen hoch für Netflix-Filme

Findest du einen Film oder eine Serie besonders gut, kannst du nicht einen sondern gleich zwei Daumen hoch geben. Mit diesem neuen Feature will Netflix dir die Chance geben, besonders gute Werke hervorzuheben, wie golem erklärt. Bisher konnte man bei den Bewertungen nur zwischen einem einfachen Daumen hoch oder Daumen runter wählen.

Deine Empfehlungen auf Netflix hängen eng mit deinen Bewertungen, aber auch jenen anderer User zusammen. Der doppelte Daumen hoch soll so verstanden werden, dass der Film oder die Serie dich so überzeugt hast, dass du sie glatt nochmal sehen würdest. Folglich werden dir häufiger ähnliche Werke mit einfachem oder doppelten Daumen hoch vorgeschlagen, damit du möglichst personalisierte Empfehlungen erhältst.

Feature wird schrittweise ausgerollt

Wirf gern einen Blick in deine Netflix-App auf deinem Smart-Gerät oder öffne die Seite im Browser, denn vielleicht hast du schon die neue Bewertungsfunktion. Diese soll nämlich für Smartphones, Tablets, Smart-TVs oder eben dem Browserfenster schrittweise ausgerollt werden. Du sieht den doppelten Daumen hoch mit der Aussprache „Super“ aber auch bereits bei uns:

neue bewertungsfunktion netflix
Du kannst nun zwischen einem einfachen oder doppeltem Daumen hoch wählen, wenn dir ein Film gefällt. © Netflix (Screenshot)

Einen doppelten Daumen runter gibt es nicht. Doch wenn es einen gäbe, dann ganz speziell für den schlechtesten Netflix-Film, der im April sogar eine Fortsetzung bekommt.

Quellen: golem, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.