Veröffentlicht inStreaming

Netflix: Neue Funktion ist da – du kannst jetzt unliebsame Konto-Schmarotzer rauswerfen

Für Netflix ist eine ganz neue Funktion erschienen, mit der du besser die Kontrolle über dein Konto und deine Geräte erhältst. Damit kannst du aus der Ferne auch zur Not andere Personen vom Streamen abhalten.

Netflix Logo auf einem kleinen Display
u00a9 OneClic - stock.adobe.com

Netflix-Eigenproduktionen: Die 8 besten Original-Filme und -Serien

Einst wurden Netflix-Eigenproduktionen noch von Kritikern und Zuschauern belächelt. Doch heute ist die Menge und Qualität der Netflix-Original-Filme und -Serien sehr stark gestiegen. Hier sind die besten Netflix-Originale.

Bei Netflix arbeitet man aktuell an mehreren größeren wie kleineren Neuerungen, die den Dienst auf Vordermann bringen sollen. Insbesondere bei der Verwaltung deines Kontos bekommst du ab sofort noch mehr Möglichkeiten, wie das Unternehmen jetzt bekannt gegeben hat.

Netflix: Logins auf anderen Geräten aus der Ferne steuern

Netflix selbst hat vor Kurzem eine Änderung mit den mehr als 200 Millionen Abonnentinnen und Abonnenten auf der eigenen Homepage geteilt. Konkret geht es um neue Konto-Verwaltungsmöglichkeiten in Bezug auf die genutzten Geräte.

Damit kannst du ganz bequem aus deinem eigenen Profil heraus und damit von überall herausfinden, welche anderen Geräte wann und wo Zugriff auf dein Konto hatten oder immer noch haben. Dafür werden dir wichtige Informationen wie das Gerät selbst, Profil, Datum, Uhrzeit, Ort und sogar die IP-Adresse mitgeteilt. Letztere Angabe kann aber mitunter fehlerhaft sein, wie wir selbst festgestellt haben. Du kannst dann anschließend die jeweiligen Geräte von deinem Profil ausloggen.

In erster Linie dient das deiner eigenen Sicherheit. Es ist schließlich schnell mal passiert, dass du dich zwar unterwegs ein- aber dann nicht mehr ausgeloggt hast. Du kannst aber auch dadurch andere Personen, denen du vielleicht einmal dein Passwort gegeben hast, ganz einfach vom Streamen abhalten. Ohnehin möchte Netflix das unerlaubte Konto-Teilen unterbinden.

Zum Beispiel wurde vor Kurzem auch die Option eingeführt, ein Netflix-Profil auf ein anderes Konto zu übertragen. Sogar individuelle Empfehlungen und Verläufe kannst du damit weitergeben.

Netflix-Profile aus der Ferne ausloggen in 3 Schritten

Wenn du dir gerne einen schnellen Überblick über die verwendeten Geräte verschaffen willst, gehst du ganz einfach wie folgt vor:

  1. Logge dich bei Netflix ein und gehe zum „Konto“
  2. Scrolle runter zum Bereich „Sicherheit und Datenschutz“ und klicke auf „Zugriff und Geräte verwalten“
  3. Klicke bei den entsprechenden Geräten auf „Ausloggen“
Screenshot der neuen Sicherheitsfunktion bei Netflix mit rotem Kringel.
Bei Netflix gibt es eine neue Sicherheitsfunktion. © eigener Screenshot

Möchtest du übrigens über die neuesten Highlights auf dem Laufenden bleiben, schaue doch in unsere Übersicht zu all den Filmen und Serien, die neu auf Netflix im November 2022 erscheinen. Außerdem gibt es seit Neuestem das Netflix-Abo mit Werbung – das kostet dich zwar weniger, bringt aber auch signifikante Nachteile mit.

Quelle: Netflix

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.