Veröffentlicht inStreaming

Netflix: Neue Regel betrifft Millionen Nutzer – darauf musst du jetzt dringend achten

Netflix hat neue Regeln zum Teilen von Accounts eingeführt. Doch selbst wenn du das Konto alleine nutzt, kann es auf Reisen zu Problemen kommen.

© Rokas - stock.adobe.com

Die 10 besten Tipps für Netflix // IMTEST

Sie genießen bei Netflix regelmäßig Filme und Serien? Hier 15 Tipps, von denen Sie wahrscheinlich trotzdem nichts wissen.

Viele nutzen ihren Netflix-Account nicht alleine. Stattdessen greifen auch Familie und Freunde auf das Paket zu. Das gefällt dem Streamingdienst jedoch gar nicht, weswegen seit einiger Zeit neue Regeln gelten. Nur innerhalb des selben Haushalts darf auf das gleiche Konto zugegriffen werden. Doch wie ist es eigentlich, wenn man eben nicht im heimischen WLAN surft?

Netflix: Account unterwegs nur mit Code

Wer beziehungsweise welche Geräte zum Netflix-Haushalt zählen, identifiziert der Streamingdienst anhand von IP-Adressen und WLAN-Daten. Nutzt du Netflix also im heimischen WLAN via Smartphone, Tablet, PC und Co. solltest du keine Probleme beim Abrufen von Inhalten haben.

Doch was ist, wenn du eben nicht über deinen Router auf der Internet und damit auf die Streaminginhalte zugreifst? Wer Netlix fortan unterwegs nutzen will, bekommt einen Code per Mail zu geschickt. Diesen musst du dann etwa, nachdem du dich beispielsweise im Hotel-WLAN eingeloggt hast, auf der Webseite oder der App eingeben und schon kannst du deine Lieblingsfilme und -serien schauen. Jedoch gibt es hierbei zwei Haken.

Code läuft nach einiger Zeit ab

Und zwar läuft der Code nach sieben Tagen ab. Befindest du dich also zwei Wochen im Urlaub, musst du den Zugang zum Netflix-Konto zweimal mit der Ziffernkombi bestätigen. Dieses Vorgehen lässt sich auch nicht endlos wiederholen, sonst stünde dem Teilen von Accounts wieder Tür und Tor offen.

Stattdessen kannst du nach 31 Tagen eben nicht mehr von unterwegs auf dein Netflix-Konto zugreifen, hat Techbook in Erfahrung gebracht. Binnen eines Monats musst du dich also einmal in deinem Heimnetzwerk einloggen, um Netflix weiterhin nutzen zu können. Nicht einmal das Herunterladen von Netflix-Inhalten wäre in diesem Fall eine Lösung, wie es scheint.

Insbesondere für Personen mit einem Zweitwohnsitz oder Langzeitreisende ist das natürlich ein Ärgernis. Im Netflix-FAQ wird lediglich darauf verwiesen, dass du dich auch mit einem Zweitwohnsitz – egal wie – einmal monatlich in dein Heim-WLAN einloggen musst, um Netflix unterbrechungsfrei auf Reisen nutzen zu können.

Quelle: Netflix, Techbook

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.