Mit „Marvel’s The Avengers“ (2012) wurde „Avengers: Endgame“ (2019), das Ende der dritten Phase des Marvel Cinematic Universe (MCU), eingeleitet. Darin sind viele Superhelden vereint, weswegen es durchaus möglich ist, dass der ein oder andere den Überblick über die Avengers-Schauspieler verloren hat. Alle „Marvel’s The Avengers“-Rollen bekommst du deswegen hier in einer Übersicht.

„Marvel’s The Avengers“: Das sind die Avengers-Schauspieler

Sie wurden von Nick Fury (Samuel L. Jackson) ins Leben gerufen: Die Avengers, die zu den mächtigsten Superhelden der Welt gehören. Und von ihnen gibt es ziemlich viele. Die Avengers-Schauspieler, die unter anderem in „Marvels“ The Avengers“ in ihren Rollen als Helden zu sehen sind, sind folgende:

  • Iron Man aka Tony Stark: Robert Downey Jr.
  • Captain America aka Steve Rogers: Chris Evans
  • Black Widow aka Natasha Romanoff: Scarlett Johansson
  • Hulk aka Dr. Bruce Banner: Mark Ruffalo
  • Ant-Man aka Scott Lang: Paul Rudd
  • Wasp aka Hope van Dyne: Evangeline Lilly
  • Hawkeye aka Clint Barton: Jeremy Renner
  • Captain Marvel aka Carol Danvers: Brie Larson
  • Spider-Man aka Peter Parkter: Tom Holland
  • Scarlet Witch aka Wanda Maximoff: Elizabeth Olsen
  • War Machine aka Col. James Rhodes: Don Cheadle
  • Falcon aka Sam Wilson: Anthony Mackie
  • Barnes/Winter Soldier aka James Buchanan: Sebastian Stan

Verwirrend könnte sein, dass Hulk in „Der unglaubliche Hulk“ (2008) einst von Edwart Norton gespielt wurde. Das war aber sein erster und letzter Auftritt als Bruce Banner, da das Marvel-Studio den Schauspieler entließ. Seit „Marvel’s The Avengers“ schlüpft Mark Ruffalo in das Kostüm des grünen Superhelden.

Was ist mit Thor, Star-Lord und Co.?

Du fragst dich, warum in der obigen Liste Thor (Chris Hemsworth), Star-Lord (Chris Pratt) und Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) nicht auftauchen? Die Erklärung dafür ist ganz simpel: Sie sind zwar Superhelden, gehören aber nicht den Avengers an, sondern einer anderen Gruppe. Neben den Avengers gibt es unter anderem auch die Guardians Of The Galaxy sowie die Asen, Magier, Wakander-Bewohner und die Bösen der Black Order. Damit du auch hier nicht den Überblick verlierst, listen wir dir die Anhänger der jeweiligen Gruppen auf:

Guardians Of The Galaxy

  • Star-Lord aka Peter Jason Quill: Chris Pratt
  • Rocket: gesprochen von Bradley Cooper, gespielt von Sean Gunn
  • Groot: gesprochen von Vin Diesel, gespielt von Terry Notary
  • Drax, der Zerstörer: Dave Bautista
  • Gamora: Zoe Saldana
  • Nebula: Karen Gillan
  • Mantis: Pom Klementieff

Asen

  • Thor Odinson: Chris Hemsworth
  • Loki Laufeyson: Tom Hiddleston
  • Walküre: Tessa Thompson
  • Frigga: Rene Russo

Magier

  • Dr. Strange: Benedict Cumberbatch
  • Wong: Benedict Wong
  • Die Älteste: Tilda Swinton

Wakanda-Bewohner

  • Black Panther aka König T’Challa: Chadwick Boseman
  • Prinzessin Shuri: Lelitia Wright
  • General Okoye: Danai Gurira
  • M’Baku: Winston Duke
  • Königinmutter Ramonda: Angela Bassett

Black Order

  • Thanos: Josh Brolin
  • Ebony Maw: Tom Vaughan-Laslor
  • Corvus Glaive: Michael James Shaw
  • Cull Obsidian: Terry Notary
  • Proxima Midnight: Monique Ganderton

Auch damit endet die lange Liste der Schauspieler des MCU noch nicht. So gibt es schließlich auch die S.H.I.E.L.D- und Hydra-Agenten um Maria Hill (Cobie Smulders) und den bereits erwähnten Nick Fury (Samuel L. Jackson).

Die Marvel-Filme streamen

Du willst die Avengers-Schauspieler in Aktion sehen? Hier gibt es eine Übersicht, in welcher Reihenfolge du die Marvel-Filme schauen musst. Du kannst die Darsteller also auch über ihre „Marvel’s The Avengers“-Rollen hinaus in ihren jeweiligen Solo-Filmen sehen. Wer der stärkste Avenger ist, das erklärt Marvel-Chef Kevin Feige. Darum ist „Avengers 5“ unvermeindbar.

Quelle: eigene Recherche

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.