Produkte 

Amazon Fire TV Stick: Zu lange auf der Fernbedienung gesessen? Deshalb ist euer Bild zu groß

Ihr streamt mit dem Amazon Fire TV Stick und euer Bild wird plötzlich zu groß angezeigt? Schuld könnte eine versteckte Tastenkombination des Fire TVs sein.
Ihr streamt mit dem Amazon Fire TV Stick und euer Bild wird plötzlich zu groß angezeigt? Schuld könnte eine versteckte Tastenkombination des Fire TVs sein.
Foto: Pixabay
Die Anzeige auf dem Fernseher ist plötzlich zu groß? Das Bild ist abgeschnitten? Das könnt ihr tun, wenn der Fire TV Stick nicht richtig funktioniert.

Wenn das Bild des Amazon Fire TVs zu groß ist, denken viele erst einmal an falsche Bildeinstellungen. Dann wird versucht, das Bild neu zu skalieren, die Zoom-Einstellungen zurückzusetzen oder das Bildschirm-Format des TV-Gerätes zu ändern. Dabei habt ihr euch womöglich nur auf eure Alexa-Sprachfernbedienung gesetzt. So könnt ihr vorgehen, wenn bei eurem Fire TV Stick das Bild zu groß ist.

Das müsst ihr beim Fire TV Stick tun, wenn das Bild zu groß ist

Der wahre Grund für den vergrößerten Bildausschnitt ist nicht offensichtlich. Eventuell habt ihr beim Amazon Fire TV Stick unwissentlich eine versteckte Funktion aktiviert.

Warum wird das Bild plötzlich so groß angezeigt?

Ist die Anzeige auf eurem Bildschirm zu groß und abgeschnitten, solltet ihr die Einstellungen für die Barrierefreiheit ändern. Diese könntet ihr versehentlich aktiviert haben. Der Bildschirmvergrößerer stellt sich ein, wenn ihr die Zurück- und die Vorspulen-Taste gleichzeitig drückt. Zoomen funktioniert über die Tastenkombination Menü und Wiedergabe/Pause. Ihr habt das nicht beabsichtigt? Schaut doch mal, ob die Alexa-Sprachfernbedienung unter dem Sofa-Kissen liegt.

So bekommt euer Bild wieder die richtige Größe

Ihr müsst nicht alle Tastenkombinationen für den Amazon Fire TV Stick kennen, um die versehentlichen Änderungen rückgängig zu machen. Der sicherste Weg läuft über die Einstellungen für die Barriere-Freiheit. Das gilt auch, wenn beim Amazon Fire TV Stick das Bild zu groß ist:

  • Halte den Home-Button der Alexa-Sprachfernbedienung für einige Sekunden gedrückt. Dann werden euch die Uhrzeit sowie die Schnellzugriffe angezeigt.
  • Wählt mit dem Steuerungsring das Feld "Einstellungen" mit dem Regler-Symbol aus.
  • Alternativ könnt ihr den Home-Button auch kurz drücken und in der obigen Menü-Leiste ganz rechts den Punkt "Einstellungen" auswählen.
  • Unter den Einstellungen findet ihr ein Männchen-Symbol mit der Unterschrift "Barrierefreiheit". Wählt diese Einstellungsoption aus.
  • Nun könnt ihr unter dem Punkt "Bildschirmvergrößerer" die aktivierte Einstellung ausschalten.

Tatsächlich geht es mit der bereits genannten Tastenkombination schneller: Durch das gleichzeitige Drücken der Zurück- und Vorspulen-Tasten aktiviert und deaktiviert ihr den Bildschirmvergrößerer. Nachteil dabei ist, dass ihr nicht seht, ob dieser wirklich an der falschen Bildanzeige Schuld ist. Möglicherweise aktiviert ihr den Bildschirmvergrößerer dann zusätzlich. Mit derselben Tastenkombination macht ihr diesen Fehler aber auch wieder rückgängig.

-------------

Mehr zum Thema Fernsehen:

-------------

Fazit: Bildfehler schnell behoben

Der Amazon Fire TV Stick beinhaltet verschiedene Funktionen zur Barrierefreiheit. Dazu zählen beispielsweise auch Untertitel, der VoiceView-Screenreader und ein kontrastreicher Text. Ist das Bild des Amazon Fire TV Sticks zu groß, ist der Bildschirmvergrößerer aktiviert. Mit dieser Anleitung könnt ihr wieder entspannt ohne abgeschnittenes Bild streamen.

Übrigens: Schon gewusst, dass ihr den Amazon Fire TV Stick auch ausschalten könnt?

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de