Streaming 

Endlich Ruhe! So könnt ihr den Amazon Fire TV Stick ausschalten

Den Amazon Fire TV Stick könnt ihr ganz einfach ausschalten – auch ohne Standby-Knopf.
Den Amazon Fire TV Stick könnt ihr ganz einfach ausschalten – auch ohne Standby-Knopf.
Foto: Pixabay
Ach, man kann den Amazon Fire TV Stick ausschalten? Da es keinen Standby-Knopf gibt, wissen viele Nutzer nichts davon. Wir erklären euch, wie ihr den Ruhemodus aktivieren könnt.

Ist der Film vorbei, sollte das Fernsehgerät ausgeschaltet werden. Viele Nutzer des Amazon Fire TV Sticks stehen dann vor einem Rätsel: Kann man den Streaming-Adapter überhaupt ausschalten? Weder der Stick selbst noch die mitgelieferte Alexa-Sprachfernbedienung besitzen den typischen Standby-Knopf. Häufig wird deshalb nur der Bildschirm ausgeschaltet, nicht aber der Amazon Fire TV. Dabei hat auch der Amazon Fire TV Stick einen Ruhemodus, den ihr ganz einfach aktivieren könnt. Denn um Strom zu sparen, solltet ihr den Amazon Fire TV Stick ausschalten.

So schaltet ihr den Amazon Fire TV Stick aus

Keine Sorge, falls euch die Ruhefunktion noch nicht bekannt war. Wenn der Fire TV für 30 Minuten nicht benutzt wird, schaltet das System automatisch in den Standby-Modus. Immerhin ist der Stick durch das zugehörige Kabel ans Stromnetz angeschlossen. Andernfalls würde der Amazon Fire TV unnötig Energie verbrauchen.

Ihr könnt den Amazon Fire TV Stick auch sofort in den Ruhemodus versetzen. Das ist hilfreich, wenn der Fernseher im Moment nicht mehr benutzt wird und ihr den Bildschirm sowieso ausschaltet. Die Schaltfläche für den Ruhemodus findt ihr unter den Schnellzugriffen. Wir erklären, wie ihr zu diesen gelangt:

Ruhemodus manuell aktivieren

  1. Halte den Home-Button der Alexa-Sprachfernbedienung für einige Sekunden gedrückt. Dann werden euch die Uhrzeit sowie die Schnellzugriffe angezeigt.
  2. Wählt mit der Steuerungstaste das Feld "Ruhemodus" mit dem Mond-Symbol aus.

Das Menü für Schnellzugriffe gibt es seit dem Fire TV Firmware-Update im März 2015. Dort werden neben der Uhrzeit die Schaltflächen für Ruhemodus, Bildschirmspiegelung sowie Einstellungen angezeigt.

Komplett ausschalten kann man den Fire TV Stick nur, indem man den Stecker des Adapters zieht. Sobald ihr den Amazon Fire TV wieder einschaltet, braucht das Hochfahren des Fire TVs jedoch etwas mehr Zeit. Außerdem werden im Hintergrund keine Updates mehr installiert, solange der Stick vom Netz getrennt ist.

-------------

Mehr zum Thema TV:

-------------

Fazit: Standby-Modus bei regelmäßiger Nutzung

Gelegentlich lohnt es sich, die Stecker von Fernsehgerät und Amazon Fire TV Stick zu ziehen. Wenn ihr beispielsweise verreist seid und euren Fernseher längere Zeit nicht nutzt, könnt ihr somit Strom sparen. Ansonsten reicht der Ruhemodus auch aus. Bei täglichem Anschalten beansprucht es sonst mehr Zeit, den Fire TV Stick jedes Mal neu hochzufahren. Immerhin wollt ihr das Fernsehen ja genießen. Deshalb zeigen wir euch auch, wie ihr mit Apps für den Amazon Fire TV euren Fernseher aufpeppt und wie ihr KODI auf dem Amazon Fire TV Stick installieren könnt.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen