Produkte 

Samsung Galaxy Fit (e): Diese Fitnesstracker-Alternativen sind noch günstiger

Das Modell Samsung Galaxy Fit (e) ist ein günstiger Fitnesstracker. Doch welche alternativen Geräte lohnen sich ebenfalls? Wir verraten es.
Das Modell Samsung Galaxy Fit (e) ist ein günstiger Fitnesstracker. Doch welche alternativen Geräte lohnen sich ebenfalls? Wir verraten es.
Foto: iStock/ martin-dm
Mit dem Fitnesstracker Samsung Galaxy Fit (e) vertreibt der Hersteller ein enorm günstiges Einsteigermodell. Wir verraten, ob sich der Kauf lohnt und was Fitnesstracker-Alternativen sind.

Wer seine Trainingsfortschritte und Gesundheit tracken möchte, dafür aber nicht gleich eine teure Smartwatch kaufen will, greift zum Fitnesstracker. Das Modell Samsung Galaxy Fit (e) ist ein erschwingliches Gerät, das mit den die grundlegenden Fitnessfunktionen ausgestattet ist. Doch mittlerweile existieren zahlreiche preiswerte Hersteller für Fitnesstracker auf dem Markt, fast alle sind mit deinem Samsung-Handy kompatibel.

Samsung Handy

Fitnesstracker Samsung Galaxy Fit (e) im Test

Der Samsung Galaxy Fit (e) Fitnesstracker verfügt über einen Pulssensor und kann deine Fitness und deinen Schlaf mit mehreren Programmen beobachten, außerdem erinnert er dich daran aktiv zu sein. Bedient wird er durch Tippen auf die Oberfläche des Bildschirms und der Akku hält bis zu einer Woche lang ohne Aufladung. Du kannst das Armband wechseln und der Tracker ist gegen Wasser geschützt.

Für den Preis ist der Tracker laut Amazon-Bewertungen absolut zufriedenstellend. Allerdings solltest du ihn nur in Verbindung mit einem Smartphone benutzen, da sonst nicht das volle Potential des Trackers ausgeschöpft wird. Von allein kann der Fitnesstracker beispielsweise nicht immer auf Anhieb die ausgeführte Sportart erkennen. Außerdem schwächelt das Display und ist bei starken Lichtsituation nicht einwandfrei ablesbar.

Anzeige: Samsung Galaxy Fit e bei Amazon

Die Alternativen: Fitnesstracker für Samsung

Inzwischen gibt es viele preiswerte Hersteller für Fitnesstracker auf dem Markt und fast alle sind mit deinem Samsung kompatibel. Diese Fitnessarmbänder sind eine gute Alternative zur Samsung Galaxy Fit (e):

#1 – Xiaomi Mi Band 3

Die Alternative von Xiaomi verfügt über dieselben Funktionen wie die Samsung Galaxy Fit (e), ist aber noch einmal einen Tick günstiger. Bis zu 20 Tage Akkulaufzeit verspricht der Hersteller. Damit schlägt er sogar das Modell von Samsung und ist für jeden Einsteiger absolut top. Für 25 Euro kann man den Fitnesstracker für Samsung online bestellen.

Anzeige: Xiaomi Mi Band 3 bei Amazon

#2 – Yamay IP67 Fitness Tracker

Ebenfalls günstiger, aber auch deutlich besser in Sachen Displaysichtbarkeit, ist der IP67 Tracker von Yamay. Du kannst zum Beispiel bis zu elf deiner Lieblingssportarten einstellen und der Tracker erkennt diese automatisch. Außerdem erinnert er dich bei längerem Sitzen an kurze Aktivitätspausen.

Die Akkulaufzeit ist mit circa sieben Tagen ähnlich wie beim Samsung Galaxy Fit (e) und eine Ladung dauert circa eine Stunde. Den Fitnesstracker von Yamay gibt es in 6 verschiedenen Farben und kostet knapp 33 Euro.

Anzeige: YAMAY Fitness Armband IP67 bei Amazon

#3 – Yamay IP68 Fitness Tracker

Auch der Nachfolger des Yamay IP67 kann sich sehen lassen. Die Hersteller haben bei dem Fitnesstracker für Samsung eine Fernsteuerung für deine Handykamera zugefügt sowie weitere Sportmodi und ein ausgefeilteres Farbdisplay. Für 37 Euro ist auch diese Alternative zum Samsung Galaxy Fit (e) ein echtes Schnäppchen.

Anzeige: YAMAY Fitness Tracker IP68 bei Amazon

Fazit: Fitnesstracker für dein Samsung müssen nicht teuer sein

Egal, ob du dich für Samsung, Xioami oder Yamay entscheidest: Alle diese Fitnesstracker sind mit deinem Samsung kompatibel, eine gute Alternative zum Samsung Galaxy Fit (e) und für Fitnesseinsteiger oder Gelegenheitssportler eine gute Wahl.

Mit diesen sieben Fitness-Apps wird dein Workout noch effizienter und mit diesen YouTube Channels kannst du sogar komplett kostenlos trainieren. Oder willst du einen Körper wie Thor? Kein Problem, denn Chris Hemsworth bringt seine eigene Fitness-App auf den Markt.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen