Produkte 

Logitech-Tastatur: Nicht alle Keyboards sind gleich

Darauf musst du beim Kauf einer Logitech-Tastatur achten.
Darauf musst du beim Kauf einer Logitech-Tastatur achten.
Foto: rts
Wenn du ein externes Keyboard brauchst, dann eignet sich unter anderem eine Logitech-Tastatur. Hier erfährst du, welche Unterschiede es gibt und worauf du achten musst.

Logitech ist eines der führenden Unternehmen, wenn es um Keyboards und allgemein Computerzubehör geht. Der Schweizer Hersteller existiert bereits seit 1981 und ist in vielen Haushalten, Büros und so weiter zu finden. Mittlerweile stellt das Unternehmen zahlreiche Gadgets her: Webcams, Mäuse, Lautsprecher, Headsets und auch Logitech-Tastaturen. Im Folgenden wollen wir dir zeigen, dass es auch Unterschiede bei den Tastaturen gibt, worauf du beim Kauf achten musst und welche Geräte sich für was eignen.

Tastatur reinigen leicht gemacht: Vernichte Schmutz und Keime
Tastatur reinigen leicht gemacht: Vernichte Schmutz und Keime

Logitech-Tastatur: Das sind die Unterschiede

Das klingt etwas banal, aber nicht jede Tastatur ist gleich. Damit sind nicht nur Größen, Funktionen, Belegungen et cetera gemeint, sondern auch der Nutzungsbereich. Beispielsweise sind einige Modelle extra auf Büro- beziehungsweise Schreibarbeiten konzipiert, andere hingegen sind für Gamer gemacht. Aus diesem Grund solltest du dir vor dem Kauf einige Gedanken machen, wofür du deine neue Tastatur nutzen möchtest.

Falls du viel schreiben oder Büroarbeiten tätigen musst, solltest du dir Tastaturen anschauen, die durchaus robust sind, "leise" Tasten haben und, was fast am wichtigsten ist, eine ergonomisch Form vorweisen. Eine Zauberformel für eine perfekte Tastatur gibt es nicht, da jeder Mensch logischerweise anders ist. Dennoch sollten die genannten Punkte nicht außer Acht gelassen werden. Logitech-Tastaturen können hier Abhilfe schaffen, denn für Vieltipper bietet das Unternehmen auch einige Modelle an:

  • Logitech Craft
  • Logitech MX Keys
  • Logitech Ergo K860

Das ist für Gamer wichtig

Doch auch für Gamer gibt es Logitech-Tastaturen. Natürlich sind hier Ergonomie und Robustheit ebenfalls wichtige Punkte, doch wer sich eine Gaming-Tastatur anschaffen will, sollte auch andere Punkte beachten. So sind zum Beispiel die meisten Keyboards mit einer speziellen Beleuchtung ausgestattet. Zudem sind meist Sonder- beziehungsweise Extratasten relevant. Des Weiteren sollten die Tasten "W", "A", "S", und "D" gut verbaut sein, da mit diesen Buchstaben in der Regel die Steuerung des Spiel getätigt wird. Falls du also eine Logitech-Tastatur für das Gaming noch suchst, dann könnten sich diese hier eignen:

  • Logitech G915 TKL
  • Logitech G213 (Kabeltastatur)
  • Logitech G613

Fazit: Mehrere Modelle für Büro und Gaming

Wie du siehst, sind nicht alle Logitech-Tastaturen gleich. Unter anderem gibt es größere Unterschiede, wenn es um den Nutzungsradius eines Keyboards geht. Wie bereits erwähnt, solltest du dir immer im Vorhinein Gedanken machen, für was du eine Tastatur benötigst. Ebenfalls ist zu sagen, dass Gaming-Tastaturen grundsätzlich teurer ausfallen, als Büro-Modelle.

Solltest du bereits eine Logitech-Tastatur haben, dann könnte dich das außerdem auch interessieren: So säuberst du deine Tastatur am besten. Falls du Sonderzeichen suchst, dann musst nicht lange suchen. Und mit diesen Tricks, kriegst du dein defektes Keyboard wieder auf Vordermann.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen