Apple arbeitet auf Hochtouren an einer neuen Produktreihe für den Herbst 2022. Darunter natürlich das iPhone 14, die Apple Watch 8, aber auch die AirPods Pro 2, auf die Apple-Fans schon lange warten.

AirPods Pro 2 sollen mit verbesserten Funktionen kommen

Die Pro-Reihe der AirPods ist seit 2019 mit den ersten AirPods Pro unverändert. Im Herbst soll sich das jedoch ändern. Folgende neue Features werden in Gerüchten immer wieder aufgegriffen:

  • Verbesserte Akkulaufzeit durch einen smarten Chip
  • Stilvolles aber stielloses Design: Der Stiel an den AirPods Pro 2 könnte wegfallen, sodass sie mehr den Bluetooth-Kopfhörern aus dem Hause Beats ähneln
  • Verbesserte Audiowiedergabe sowie eine kompaktere Lade-Case

AirPods 3 floppen im Verkauf

Für alle, die die Produktpalette von Apple auf dem Schirm haben, mag es merkwürdig erscheinen, dass im Herbst 2022 die AirPods Pro 2 auf den Markt kommen. Es gibt doch bereits die AirPods 3? Der Grund dafür ist jedoch einfach: Die AirPods 3 floppen im Verkauf mit rückläufigen Zahlen, wie Insider Ming-Chi Kuo auf Twitter offenlegt:

„Die AirPod 3 Bestellungen waren im dritten Quartal mit mehr als 30 % rückläufig. Wegen der misslungenen Strategie im Produktsegment ist die Nachfrage der AirPods 3 wesentlich geringer als jene für die AirPods 2. Gegebenenfalls werden die AirPods Pro eingestellt sobald Apple die AirPods Pro 2 im Spätherbst 2022 auf den Markt bringt, um nicht denselben Fehler zu wiederholen.“

Twitter.com/ @mingchikuo

Wollen sich deine Bluetooth Kopfhörer aktuell nicht mit denen Geräten verbinden, probiere gerne unsere Tipps aus. Das klappt auch, wenn du zwei Kopfhörer gleichzeitig verwenden willst.

Quellen: Twitter/Ming-Chi Kuo, appgefahren

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.