Ende-zu-Ende-Verschlüsselung dürfte dir bereits von einigen Messengern, darunter WhatsApp, ein Begriff sein. Auch bei einigen Produkten von Amazon Ring kannst du das Feature mittlerweile aktivieren, um dein Smart Home noch besser abzusichern. Die Funktion ist auf fast allen Ring-Modellen nutzbar.

Amazon Ring: Diese Geräte kannst du verschlüsseln

Bevor du dich daran machen kannst, die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu aktivieren, musst du zunächst sicherstellen, dass dein Modell überhaupt dazu in der Lage ist. Auf folgenden kannst du sie verwenden:

  • Ring Video Doorbell Pro
  • Ring Video Doorbell Pro 2
  • Ring Video Doorbell Elite
  • Ring Spotlight Cam Wired
  • Ring Spotlight Cam Mount
  • Stick Up Cam Elite (2nd Gen)
  • Stick Up Cam Wired (2nd Gen)
  • Stick Up Cam Plug-in (3rd Gen)
  • Stick Up Cam Wired (3rd Gen)
  • Stick Up Cam Solar (3rd Gen)
  • Indoor Cam
  • Ring Floodlight Cam (1st Gen)
  • Ring Floodlight Cam Wired Pro

Wichtig ist zudem, dass du über die Ring-App verfügst und diese mit deinem System gekoppelt ist. Anschließend musst du nur noch unserer Anleitung folgen.

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aktivieren

Da die Funktion für dein Amazon Ring nicht von vornherein eingeschaltet ist, musst du dich selbst darum kümmern. So funktioniert es:

  1. Öffne die Ring-App auf deinem Smartphone.
  2. Gehe auf das „Kontrollzentrum“ und anschließend auf „Videoverschlüsselung“.
  3. Über „Erweiterte Einstellungen“ kommst du nun auf die „Video-End-to-End-Verschlüsselung“.
  4. Danach führt dich die App durch die Aktivierung.

Allerdings sind die Ring-Geräte längst nicht die einzigen Produkte Amazons, die über weitestgehend unbekannte Features verfügen. Wir zeigen dir drei versteckte Alexa-Funktionen, die du unbedingt kennen solltest.

Quelle: Amazon Ring

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.