Veröffentlicht inProdukte

Fernseher gebraucht kaufen: Mit diesen 5 Tipps geht garantiert nichts schief

Möchtest du einen Fernseher gebraucht kaufen, findest du eine große Auswahl auf dem Markt. Erfahre jetzt, welche Faktoren du beachten musst, um das richtige Modell für dich zu finden.

Frau schaut auf einen gebrauchten Fernseher.
u00a9 gretalarosa - stock.adobe.com

Darum solltest du im Hotelzimmer nicht den Fernseher ausschalten

Diese 5 Sicherheitsmaßnahmen schützen dich vor einem Einbruch in deinem Hotelzimmer.

Einen Fernseher gebraucht zu kaufen, bietet viele Vorteile. Du sparst eine Menge Geld, tust etwas für die Umwelt und kannst dir möglicherweise sogar ein Modell schnappen, das normalerweise außerhalb deines Budgets liegt. Damit du später keine böse Überraschung erlebst, haben wir fünf Tipps parat, wie beim Gebrauchtkauf eines TV-Geräts nichts schief gehen kann.

#1 Bedenke das Alter des Fernsehers

Hast du ein Modell gefunden, das dich anspricht, solltest du zunächst einen Blick auf das Fertigungsdatum beziehungsweise die bisherige Nutzungszeit werfen. Mit steigendem Alter und längerer Nutzung des Geräts steigt das Risiko von starkem Verschleiß oder entstehenden Defekten. Kommt es tatsächlich dazu, kann sich eine Reparatur unter Umständen als schwierig herausstellen, da das verbaute Panel oder andere Bestandteile nur noch schwer erhältlich sind.

Ein durchschnittliches, modernes Fernsehgerät hat eine Laufzeit von ungefähr acht Jahren, wie WELT bestätigt. Diese Zahl ist natürlich abhängig von der Intensität der Nutzung, Verarbeitungsqualität und anderen Faktoren. Dennoch solltest du beispielsweise bei einem sechs Jahre alten Gerät vorsichtig sein und das Alter in jedem Fall mit einpreisen.

Tipp: Da Hersteller neue Modelle in einer immer höheren Frequenz auf den Markt bringen, erhältst du häufig auch relativ aktuelle Geräte für einen wesentlich geringeren Preis. Inzwischen sind auch gebrauchte 8K-Fernseher oder andere Top-Modelle keine Seltenheit mehr.

#2 Prüfe auf eine laufende Garantie

Kaufst du ein neues Gerät online oder im Laden, erhältst du eine Gewährleistung oder Garantie auf deinen Fernseher. Diese beträgt gesetzlich festgelegt mindestens zwei Jahre. Wird dieses Gerät nun weiterverkauft, übernimmst du die restliche Laufzeit, falls diese überhaupt noch vorhanden ist. Du hast also eine wesentlich geringere Zeitspanne, in welcher du bei Defekten über den Verkäufer oder Hersteller abgedeckt bist.

Um die Garantie überhaupt in Anspruch nehmen zu können, ist außerdem ein Kaufbeleg erforderlich. Dieser sollte dringend vorliegen, sonst kannst du auch während der Laufzeit keinen Gebrauch von einer Gewährleistung oder Garantie machen.

#3 Betrachte das Gerät ausführlich

Bevor du dich dazu entscheidest, einen Fernseher gebraucht zu kaufen, solltest du das Gerät gründlich inspizieren. Schaue dir Bildschirm und Gehäuse genau an, prüfe Stecker und Anschlüsse und lasse dir den gebrauchten Fernseher in Aktion zeigen. Besonders Pixelfehler oder kleinere Kratzer und Beschädigungen lassen sich auf Bildern einfach verstecken.

Weitere Faktoren, die du einem Test unterziehen solltest, sind Ton und eine funktionierende Fernbedienung. Vermeide es in jedem Fall, einen gebrauchten Fernseher direkt online oder ohne einen vorherigen Test zu kaufen, da die Ungewissheiten hier zu zahlreich sind.

#4 Achte auf die Funktionsvielfalt

Bereits bevor du dich auf die Suche nach einem gebrauchten Fernseher begibst, solltest du dir einige Minuten Zeit nehmen und deine Prioritäten bei deinem neuen Gerät festlegen. Wünscht du dir einen Smart-TV mit großer App-Vielfalt, suchst du einen bestimmten TV-Sprachassistenten für dein Smart Home-System oder brauchst du HDMI 2.1 für effizientes Gaming? Dann solltest du bei den Beschreibungen der Geräte darauf achten, sie recherchieren oder den Verkäufer einfach nach diesen Themen fragen.

Dabei solltest du unter Umständen bereit sein, Kompromisse einzugehen. Während Smart-TV-Funktionen schon längere Zeit verbaut werden, sind moderne Sprachfeatures oder HDMI 2.1 vor allem in neueren Modellen präsent, welche wiederum häufig etwas hochpreisiger, als ältere Geräte sind.

Tipp: Nicht nur TV-Geräte eignen sich für den Gebrauchtkauf. Auch bei Fernseher-Zubehör kannst du unter Umständen eine Menge Geld sparen.

#5 Scheue Preisverhandlungen nicht

Sollte im Rahmen der Besichtigung oder des Gespräches zum Gerät neue Mängel, sei es Schäden, fehlende Funktionen oder eine nicht mehr gültige Garantie zutage treten, solltest du dich nicht scheuen, diese Umstände in der Preisverhandlung anzumerken.

Besonders Faktoren, die mit Risiken deinerseits einhergehen oder vorher anders kommuniziert wurden, sind ein valider Grund, den Preis um einige Euros zu senken.

Setze dir hier ein Limit, welches du nicht überschreiten möchtest und sei bereit, auch hart darauf zu bestehen. So kannst du beim Fernseher kaufen schnell den für dich besten Preis heraushandeln.

Quelle: WELT, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*innen verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.