Bitterschokolade, oder auch dunkle Schokolade, deren Kakaogehalt mindestens 70 Prozent beträgt, hat offenbar Vorteile für das Gehirn. Das zeigt eine Studie von 2020. Allerdings ist das kein Freifahrtschein dafür, sehr viel davon zu essen.

Dunkle Schokolade: Wie wirkt sie aufs Gehirn?

In einer Studie von 2020 untersuchten Wissenschaftler:innen den Unterschied zwischen dem Einfluss von weißer und dunkler Schokolade auf das Gehirn junger Erwachsener. 98 Menschen zwischen 18 und 24 Jahren erhielten entweder einen weißen oder einen dunklen Schokoladenriegel. Zwei Stunden vor und nach dem Verzehr wurden das verbale episodische Gedächtnis und die Stimmung bewertet.

Das Ergebnis: Die Einnahme hatte weder bei der weißen noch bei der dunklen Schokolade Einfluss auf die Stimmung. Allerdings kam heraus, dass dunkle Schokolade mit einer „besseren verbalen Gedächtnisleistung verbunden war“.

Laut der Forschenden stützten die Ergebnisse die Annahme, dass eine tägliche Portion dunkler Schokolade dem Gehirn gesunder Konsument:innen Vorteile bringen könnte. Diese entstehen offenbar durch den höheren Flavonoidgehalt. Er kann die kognitive Leistung bei Menschen akut verbessern.

Was sind Flavonoide?
„Wie viele andere sekundäre Pflanzenstoffe auch, sind Flavonoide Antioxidantien. Solche Stoffe verhindern im menschlichen Körper Reaktionen von sogenannten freien Radikalen. Da deren Reaktionen die Zellen schädigen, gelten Flavonoide als zellschützend. Diese Eigenschaft ist auch der Grund, warum Flavonoide gegen zahlreiche Krankheiten schützen sollen, darunter verschiedene Krebsarten, Herz-Kreislauferkrankungen und Alzheimer.“
Laut Utopia

Wie viel Schokolade pro Woche?

Zwar kann dunkle Schokolade gut für dein Gehirn sein, übertreiben solltest du es dennoch nicht: Dr. Uma Naidoo, Ernährungspsychiaterin und Fakultätsmitglied an der Harvard Medical School, erklärt CNBC Make It, dass du nicht mehr als 45 Gramm Schokolade pro Woche zu dir nehmen solltest.

„Eine Meta-Analyse legt nahe, dass die optimale Menge an dunkler Schokolade für die Gesundheit unserer Blutgefäße – einschließlich derjenigen, die das Gehirn mit Blut versorgen – bei etwa 45 Gramm liegt.“

Dr. Uma Naidoo

Bedenken wir, dass eine Schokoladentafel durchschnittlich 100 Gramm hat, dann heißt es, dass du nur etwa eine halbe Tafel pro Woche essen solltest.

Noch mehr Interessantes zu deiner Ernährung

Willst du zu der dunklen Schokolade noch einen Kaffee trinken, solltest du lieber auf Kuhmilch verzichten. Laut einer Studie ist Kaffee ohne Milch viel gesünder. Außerdem solltest du es auch mit dem Heißgetränk nicht übertreiben. Maximal so viele Tassen Kaffee am Tag wirken sich positiv auf deine Gesundheit aus.

Quelle: Studie „Beneficial Effects of Dark Chocolate for Episodic Memory in Healthy Young Adults: A Parallel-Groups Acute Intervention with a White Chocolate Control“ (National Library of Medicine, 2020); Utopia, CNBC Make It

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de