Wir achten auf unsere Hygiene und schränken uns stark in unserem öffentlichen Leben ein. All diese Maßnahmen unternehmen wir, um die Coronavirus-Ansteckung zu reduzieren. Einige von uns sind in größerer Gefahr sich mit dem neuartigen Virus anzustecken, als andere. Eine Menschengruppe ist dabei besonders anfällig.

Coronavirus-Ansteckung: Diesen Menschen droht Gefahr

Wer ein schwaches Immunsystem hat, gehört normalerweise zur Risikogruppe sich mit Covid-19 anzustecken. Doch auch ein Laster kann dir momentan gefährlich werden: Jeder der raucht, erhöht die Gefahr einer Coronavirus-Ansteckung. Diese Annahme bestätigt nun Professor Michael Pfeifer, Leiter der Pneumologie am Universitätsklinikum Regensburg gegenüber inFranken.de.

Seiner Meinung nach spricht vieles dafür, dass Rauchen die Infektionsgefahr erhöht. Allerdings ist die Datengrundlage bislang noch ziemlich gering. Doch grundsätzlich gilt: Raucher haben ein höheres Risiko eine Virusinfektion zu erleiden. Mit Sicherheit kann diese Aussage hinsichtlich auf eine Coronavirus-Ansteckung allerdings nicht belegt werden.

Rauchern steht schwerer Krankheitsverlauf bevor

Doch der Experte kann seine Behauptung erklären. Wer raucht belastet damit die Abwehrkräfte seines Bronchialsystems und schränkt diese dadurch ein. Für Viren macht es das einfach, diese Personen anzugreifen. Dies ist schon im klinischen Alltag bewiesen. Jedoch konnte man eine solche Entwicklung bei Covid-19 noch nicht nachweisen.

Was jedoch nachgewiesen ist, ist dass der Krankheitsverlauf bei Rauchern deutlich schwerer ist, als bei Nicht-Rauchern. Aus dem chinesischen Wuhan liegen hierfür Daten vor, die zeigen, dass diese Erkrankten häufiger an einer Lungenentzündung litten.

Coronavirus – Alle wichtigen Infos
Coronavirus – Alle wichtigen Infos

Solltest du mit dem Rauchen aufhören?

Wer sich nun fragt, ob es sinnvoll wäre, in dieser Situation mit dem Rauchen aufzuhören, wird die Antwort vielleicht nicht unbedingt mögen. Pfeifer sagt, dass auch heute noch das Rauchen abzulegen, sinnvoll wäre. Es hätte immer noch eine mildernde Wirkung bei einer Coronavirus-Ansteckung. Sowohl das Krankheitsrisiko, als auch der -verlauf können dadurch beeinflusst werden, sollte man mit dem Rauchen aufhören.

Für die Coronavirus-Ansteckung macht es übrigens keinen Unterschied, ob du dabei echte Zigaretten rauchst oder auf Vaping und E-Zigaretten zugreifst. Letzteres hat fatale Folgen bei den Symptomen. VIelleicht fragst du dich auch, wo du dich im Alltag noch anstecken kannst? So lange hält sich das Coronavirus auf Lebensmitteln im Supermarkt.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.