Science 

Neue Corona-Therapie: Eine Maske soll Covid-19 heilen

Eine neue Coronavirus-Therapie könnte große Fortschritte bewirken.
Eine neue Coronavirus-Therapie könnte große Fortschritte bewirken.
Foto: iStock.com/Juanmonino/BlackJack3D
Eine Coronavirus-Therapis könnte den Symptomen von Covid-19 entgegenwirken. Nun endlich ist sie bereit für den Start.

Das Coronavirus SARS-CoV-2 sorgt weltweit für Probleme. Doch sollen schon bald erste Impfstoffe auf den Markt kommen und auch eine neue Coronavirus-Therapie ist schon bald bereit für den Start. Veröffentlicht wird die neue Methode von dem irischen Unternehmen Mallinckrodt Pharmaceuticals.

Corona: Richtige Hygiene am Arbeitsplatz
Corona: Richtige Hygiene am Arbeitsplatz

Coronavirus: Neue Therapie weckt Hoffnung

Mallinckrodt will gemeinsam mit Daten des Gesundheitsunternehmens PharMerit von rund 200 hospitalisierten erwachsenen Patienten mit einer bestätigten Covid-19-Diagnose sammeln, die zwischen dem 1. Januar und dem 31. Juli 2020 mindestens 24 Stunden lang mit der neuen Coronavirus-Therapie INOmax wegen pulmonaler Komplikationen im Zusammenhang mit der Atemwegserkrankung behandelt worden sind.

Ziel der Studie sei PharmaTimes online zufolge die Beschreibung des Krankheitsverlaufs von Patienten, die INOmax zur Behandlung der Covid-19-Symptome einsetzen, sowie die Beurteilung der klinischen Ergebnisse von Patienten, die INOmax früh oder spät erhielten. Zu den weiteren Zielen der Studie gehört die Beschreibung der demografischen und klinischen Merkmale von Patienten, die mit der neuen Coronavirus-Therapi behandelt wurden.

"Wir hoffen, dass diese retrospektive Überprüfung der Diagramme dazu beitragen wird, unser Verständnis der Verwendung von inhaliertem Stickstoffmonoxid weiter zu vertiefen", erklärt Steven Romano, Executive Vice President und Chief Scientific Officer bei Mallinckrodt.

Corona-Behandlung: Das könnte helfen

Eine Corona-Behandlung soll durch drei Lebensmittel auch abseits von INOmax weit leichter von der Hand gehen. Zudem wurde bereits ein anderes Mittel, das bei der Bekämpfung von Krebs eine wichtige Rolle spielt, als eine Art Coronavirus-Medikament identifiziert. Auch Remdesivir zeigt sich wirksam bei der Coronavirus-Behandlung. Allerdings bleibt abzuwarten, ob die Corona-Behandlung durch Plasmastrahlen in Zukunft auch im Alltag anwendbar sein wird.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen