Science 

Coronavirus: Schnelltest für Zuhause erhält erste Zulassung

Ein Corona-Schnelltest lässt sich bald binnen 30 Minuten Zuhause erledigen.
Ein Corona-Schnelltest lässt sich bald binnen 30 Minuten Zuhause erledigen.
Foto: iStock.com/Taechit Taechamanodom/FluxFactory
Die erste behördliche Zulassung eines Corona-Schnelltests für Zuhause ist abgeschlossen. Er soll binnen 30 Minuten ein Ergebnis aufzeigen.

Vor allem nun, da wir uns den Feiertagen nähern und sich viele nach langem wieder mit ihren Familien vereinen wollen, steht uns eine riskante Zeit bevor. Corona-Schnelltests könnten eben solchen Problemen vorbeugen. Binnen 30 Minuten soll ein Test, der nun durch die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) zugelassen wurde, ein Ergebnis liefern.

Coronavirus: So läuft die Suche nach einem Impfstoff
Coronavirus: So läuft die Suche nach einem Impfstoff

Coronavirus: Schnelltest könnte Leben retten

"Die FDA zeigt weiterhin ihre beispiellose Schnelligkeit bei der Reaktion auf die Pandemie", erklärt FDA-Kommissar Dr. Stephen M. Hahn in einer Pressemitteilung zum neuen Corona-Schnelltest. "Während Covid-19 diagnostische Tests für die Entnahme zu Hause zugelassen wurden, ist dies der erste, der vollständig selbst verabreicht werden kann und Ergebnisse zu Hause liefert."

Diese neue Testoption sei ein wichtiger diagnostischer Fortschritt, um die Pandemie in den Griff zu bekommen und die Belastung der Öffentlichkeit durch die Krankheitsübertragung zu verringern, heißt es darin weiter. "Die heutige Aktion unterstreicht das anhaltende Engagement der FDA, den Zugang zu Coronavirus-Tests zu erweitert."

Die Genehmigung für einen vollständigen Test zu Hause sei ein bedeutender Schritt in Richtung der landesweiten Reaktion der FDA auf Covid-19, bestärkt auch der Direktor des Center for Devices and Radiological Health der FDA, Dr. Jeff Shuren, die Aussage des Kommissars.

Corona-Test liefert erstaunlichen Vorteil

"Ein Test, der vollständig außerhalb eines Labors oder einer Gesundheitseinrichtung durchgeführt werden kann, hat für die FDA bei der Bekämpfung der Pandemie immer eine hohe Priorität gehabt", so Shuren. "Jetzt werden mehr Amerikaner, die möglicherweise an COVID-19 erkrankt sind, in der Lage sein, auf der Grundlage ihrer Ergebnisse sofortige Maßnahmen zu ergreifen, um sich selbst und die Menschen in ihrer Umgebung zu schützen."

Der Test funktioniert, indem der selbst gesammelte Probenabstrich in einem Fläschchen verwirbelt wird, das dann in die Testeinheit gegeben wird. Binnen 30 Minuten können die Ergebnisse direkt auf dem beleuchteten Display der Testeinheit abgelesen werden, das anzeigt, ob eine Person positiv oder negativ für das SARS-CoV-2-Virus ist.

Derweil hat das Robert-Koch-Institut wegen den hohen Infektionszahlen einen Strategiewechsel ausgerufen. Ab sofort darf nicht mehr jeder Bürger einen Corona-Test machen. Rechtzeitig zur Feiertagssaison scheint es dadurch unwahrscheinlich, einen entsprechenden Corona-Schnelltest erwarten zu können. Vor wenigen Woche schon sprach nicht nur Christian Drosten eine ernste Warnung aus. Inzwischen sind die Zustände so schlimm geworden, dass daraus Realität geworden ist.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen