Auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS kreuzte der SpaceX „Crew Dragon“ kurzzeitig gefährlich nahe den Weg eines unbekannten Flugobjektes. Die UFO-Sichtung veranlasste die NASA dazu, das Astronautenteam zu informieren, um Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Worum es sich bei dem Objekt gehandelt hat, ist bisher nicht klar, es gibt jedoch Spekulationen.

Häufige Fragen zu SpaceX
  • Was ist die Mission von SpaceX? Der Name SpaceX steht für „Space Exploration Technologies Corporation“. Das Unternehmen führt Raumflüge für die NASA zur ISS durch und soll ab September 2021 auch Privatpersonen ins All befördern.
  • Wie viel ist SpaceX wert? Mitte Februar 2021 stieg der Wert des Raumfahrtunternehmens nach einer neuen Finanzierungsrunde auf 74 Milliarden US-Dollar. 2019 lag der geschätzte Wert noch bei etwa 32 Milliarden US-Dollar.
  • Wann fliegt SpaceX? Der jüngste Flug eines SpaceX Crew Dragon fand am 23.April 2021 statt. Dabei sind die Astronauten zur ISS aufgebrochen.

Warnung nach UFO-Sichtung: Keine Zeit für Ausweichmanöver

Wie diverse Medien berichten, hätte eine Crew Dragon-Kapsel des von Elon Musk betriebenen Raumfahrtunternehmens SpaceX mit einem sogenannten UFO, einem unbekannten Flugobjekt, kollidieren können. Das Astronautenteam in der Raumfähre, Megan McArthur, Shane Kimbrough, Thomas Pesquet und Akikho Hoshide, wurde durch die NASA und das US-Space Command davon in Kenntnis gesetzt und musste entsprechende Sicherheitsvorkehrungen treffen.

Auf Anraten der NASA legten die Astronaut:innen ihre Raumfahrtanzüge an. Informiert wurde das Team, weil keine Zeit mehr für ein Ausweichmanöver geblieben wäre. Einzige vorbeugende Schutzmaßnahme waren demnach die Druckanzüge. „Das verfolgte Objekt ist als ‚unbekannt‘ klassifiziert“, heißt es von der NASA-Sprecherin Kelly Humphries zur UFO-Sichtung. „Die Möglichkeit eines Zusammenstoßes kam der minimalen Versuchszeit für ein Trümmer-Vermeidungsmanöver so nah, dass keine Zeit mehr blieb, dieses mit Zuversicht zu berechnen und auszuführen“, fügte Humphries laut Futurism hinzu.

Aktuelle NASA-News und Neues zu UFO-Sichtungen

Das unbekannte Objekt kam der SpaceX-Kapsel bis auf 45 Kilometer nahe, also dicht genug, um den NASA-Expert:innen Sorgen zu bereiten. Für die Crew im Inneren hätte aber zu keiner Zeit Gefahr bestanden. Laut angeblichen Quellen könnte es sich bei dem Gegenstand der UFO-Sichtung übrigens um Eis vom flüssigen Sauerstoff der Rakete handeln. Bestätigt ist diese Information allerdings nicht.

Dass es UFO-Sichtungen gibt, wurde vor kurzem erst vom Pentagon bestätigt. Dieses hatte die Echtheit von entsprechenden Aufnahmen eingeräumt. Vor wenigen Wochen konnten Forscher:innen dagegen erstmal ermitteln, wann wir Anzeichen für außerirdisches Leben finden werden. Die NASA beeindruckt gegenwärtig mit ihrer Mars-Mission und dem ersten Farbbild von der Marsoberfläche.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.