Gleich mehrere Mars-Rover sind derzeit im Auftrag der NASA auf der Oberfläche des roten Planeten aktiv. Neben ihren täglichen Forschungsaufgaben gehört auch die bildliche und akustische Dokumentation dazu. Unter derartigen Aufnahmen finden sich dann zur Freude von Fangemeinde und Expert*innen immer wieder kleine Schätze.

Curiosity-Rover macht einzigartiges Foto: NASA zeigt sich „verblüfft“

Auf gleich mehreren Social-Media-Kanälen, wie zum Beispiel Instagram, postete die NASA das Foto, das der Mars-Rover mit MAHLI (Mars Hand Lens Imager), einer seiner siebzehn Kameras, aufgenommen hatte. Es zeigt eine blütenartige Formation im Sand, die auf Twitter und auch von der NASA selbst als „Mars-Blume“ bezeichnet wird. Die Forschenden schreiben dazu:

„#Mars verblüfft uns weiter. Dieses ungewöhnliche Feature ist ein Stein, der aus einem sedimentären #Stein erodiert ist, der durch mineralreiches Grundwasser zementiert wurde. Größe? Ungefähr ein Zentimeter.“

Instagram/nasajpl
Formation auf dem Mars
Eine „Mars-Blume“ konnte von NASAs Curiosity-Rover festgehalten werden. © imago images/Cover-Images

Ein Größenvergleich mit einem US-amerikanischen Penny auf Twitter, den die NASA-Forscherin Abigail Fraeman veröffentlicht hat, verdeutlicht, wie winzig das Gestein tatsächlich ist.

Nicht das erste Mars-Bild dieser Art

Mithilfe von Curiosity und Perseverance gelingen regelmäßig ganz einzigartige Schnappschüsse. Vor kurzem dokumentierte der jüngste Mars-Rover in einem Foto, was er mit seinem Bohrer macht. Aber auch ein Video von Perseverance zeigt besondere Mars-Eindrücke.

Quellen: Instagram/nasajpl, Twitter

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.