Heute ist es soweit: Du kannst du eine seltene Konstellation am Sternenhimmel beobachten – und das ohne Fernglas oder andere Hilfsmittel. Vier Planeten bilden am 20. April eine nahezu perfekte Linie, die du mit dem bloßen Auge bewundern kannst.

Sternenhimmel: Du solltest heute genau hinschauen

Heute, am 20. April, bewegen sich die Planeten Venus, Mars und Saturn in einer fast perfekten Reihe am Sternenhimmel. Ab dem frühen Morgen haben sich die Planeten in Reih und Glied positioniert und sind für dich mit Blick in Richtung Südosten zu beobachten, wie Der Standard berichtet. Deinen Blick musst du in Richtung Horizont richten.

Ein unscheinbarer Gast der gradlinigen Zusammenkunft ist der Jupiter. Ihn wirst du mit bloßem Auge wahrscheinlich nicht erkennen, da er sich zu nah am Horizont bewegt. In ein paar Tagen, am 23. April, gesellt sich noch der strahlende Mond zur Planetenparade dazu.

Planetares Wunder dann Ende Juni

Verpasst du das heutige Ereignis am Sternenhimmel, kannst du dir auf jeden Fall aber schon mal den 24. Juni in deinem Kalender vormerken. Dort kommen alle sieben Planeten der Milchstraße zusammen. Bis dahin solltest du dir jedoch ein Fernglas organisieren, denn mit dem Auge sind nur fünf von ihnen sichtbar.

Quelle: Der Standard, science alert

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.