Am 12. Mai wird die European Southern Observatory (ESO) eine Pressekonferenz abhalten. Thema wird die Milchstraße sein. Auch wenn bisher wenig bekannt ist, kannst du davon ausgehen, dass es die Enthüllungen auf jeden Fall wert sein werden.

Neue Erkenntnisse zur Milchstraße versprochen

Die Europäische Südsternwarte in der Nähe von München hat für den 12. Mai eine Pressekonferenz „zur Präsentation bahnbrechender Milchstraßen-Ergebnisse des EHT“ angekündigt. Beim EHT handelt es sich um das Event-Horizon-Teleskop. Damit ist ein Netzwerk acht bodengebundener Radioteleskope gemeint, wie das Max-Planck-Institut für Radioastronomie einordnet.

Letztmalig sorgte das Teleskop-Netzwerk für Schlagzeilen, als es 10. April 2019 das erste Bild eines schwarzen Lochs zeigte. Für die Aufnahmen ist einzelnen Teleskopen aus Chile, Spanien, Hawaii, Mexiko, den USA und vom Südpol zu danken. Das Netzwerk umfasst damit fast die gesamte Erde und ermöglichte jene Aufnahmen aus dem All.

schwarzes Loch aufgenommen durch das EHT
Erstes Bild von einem schwarzen Loch, veröffentlicht im April 2019 © imago images/ Xinhua

Inzwischen ist weitaus mehr über schwarze Löcher bekannt. Fünf außergewöhnliche schwarze Löcher haben wir für dich mal unter die Lupe genommen.

Save The Date! Online-Teilnahme für dich möglich

Für den Mai verspricht die ESO also eine weitere Beobachtung durch das Event-Horizon-Teleskop mit der breiten Öffentlichkeit zu teilen. Pressevertreter*innen können nach der Anmeldung schon um 15 Uhr den angekündigten Vorträgen lauschen.

Doch auch du kannst an einem Nachfolgeevent teilnehmen. Für die breite Öffentlichkeit ist ein YouTube-Stream am 12. Mai um 16:30 Uhr angesetzt. Du kannst via Twitter mit dem Hashtag #askEHTeu auch während des einstündigen Events fragen stellen. Aber auch der Livestream-Chat auf YouTube soll berücksichtigt werden.

Quellen: Max-Planck-Institut, European Southern Observatory

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.