Hast du TikToks blauen Haken, bist du berühmt. Doch wie kommt man eigentlich an diesen heran? Wir zeigen dir, welche Voraussetzungen du erfüllen musst, um das blaue Häkchen zu erlangen. Nachforschungen zur konkreten Funktion dessen haben wir ebenfalls für dich angestellt.

TikToks blauer Haken – Wozu er dient & wer ihn haben kann

Hinter dem vermeintlich coolen blauen TikTok-Haken steht eigentlich ein sehr nützlicher Gedanke. Die App verfügt damit nämlich über ein nutzerfreundliches Feature, dass als Verifizierungszeichen für bestimmte TikTok-Konten gilt. Das bedeutet, dass dir die App bestätigt und garantiert, dass das Konto zu dem Benutzer gehört, den es repräsentiert, so TikTok.

Somit können Nutzer*innen zwischen zum Beispiel Fanpages und dem echten Konto von Künstler*innen, Musiker*innen etc. leicht unterscheiden. Dabei müssen sie nur auf das blaue Häkchen, das immer rechts neben dem Benutzernamen steht, achten.

Im Umkehrschluss heißt dies aber auch, dass nicht jede*r dazu berechtigt ist, den blauen Haken auf TikTok zu haben. Es müssen nämlich bestimmte Bedingungen erfüllt sein, um an diesen heranzukommen.

Übrigens: Wenn du auf TikTok Live gehen willst, haben wir auch die passende Anleitung parat. Außerdem verraten wir dir, wer TikTok überhaupt erfunden hat und wie viel Geld du damit verdienen kannst.

5 Voraussetzungen für die TikTok-Verifizierung

TikTok berücksichtigt verschiedene Faktoren, bevor ein Verifizierungsabzeichen vergeben wird. Dazu gehört zum Beispiel, ob ein bestimmtes Konto authentisch, einzigartig und aktiv ist. Diese und alle weiteren Eigenschaften, die Konten für die Verifizierung mittels des blauen Hakens aufweisen müssen, sind im folgenden zusammengefasst:

  • Aktivität: Du musst dich binnen der letzten 6 Monate mindestens einmal eingeloggt haben.
  • Authentizität: Dein Konto muss eine echte Person, ein echtes Unternehmen oder eine echte Organisation repräsentieren. Pro Unternehmen oder Person gibt es nur eine Verifizierung.

Aufgepasst: Wenn du ein Unternehmen, eine Institution oder eine Organisation bist, muss deine E-Mail-Domain dein Unternehmen beim Prozess der Verifizierungsgenehmigung repräsentieren (z. B. @tiktok.com).

  • Vollständigkeit: Dein Konto muss momentan öffentlich sein und ein vollständiges Profil mit einer Biografie, einem Namen, einem Profilfoto und mindestens einem Video haben.
  • Bedeutung: Dein Konto wird nach seiner Bedeutung, über mehrere Nachrichtenquellen, überprüft. Dabei werden keine Pressemitteilungen und gesponserten oder bezahlten Medien mit einbezogen.
  • Sicherheit: Du musst bei deinem Konto die Multi-Faktor-Authentifizierung mit einer verifizierten E-Mail-Adresse eingerichtet haben. So kann TikTok sicherstellen, dass authentische Besitzer*innen ihre Konten vor Nachahmern schützen.

Wichtig: Wenn du dein Konto von TikTok verifiziert haben möchtest, solltest du dich zusätzlich auch an die Nutzungsbedingungen und Richtlinien der App halten, so TikTok.

Außerdem solltest du wissen, dass der blaue Haken nicht bedeutet, dass du von TikTok unterstützt wirst. Ferner behält sich die App das Recht vor, Verifizierungen wieder rückgängig zu machen, wenn eine oder mehrere der Voraussetzungen nicht mehr erfüllt ist. Geschweige denn, wenn es sich um nicht authentische Aktivitäten, wie dem Posten von Fake News, handelt.

Quelle: TikTok

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.