Sieht man sich einmal die Liste der besten VPN-Provider an, stechen immer wieder zwei Namen heraus. Im Duell NordVPN vs. CyberGhost geht es nicht nur um deine Sicherheit: Auch andere Kriterien sind entscheidend, wenn du wissen möchtest, welcher Anbieter am besten zu dir passt. Nachfolgend klären wir die Unterschiede und verraten, wo die Vor- und Nachteile beider Dienste liegen.

NordVPN vs. Cyberghost: Worauf kommt es an?

Wer auf der Suche nach einem passenden VPN-Anbieter ist, für den dürfte vor allem die Sicherheit, die du beim Surfen im Internet genießt, an vorderster Stelle stehen. Doch ein VPN-Service bietet dir noch mehr Vorteile und wir erklären dir, an anderer Stelle genauer, welche das sind.  Erkundigst du dich erst einmal nach den besten Services auf dem Markt, dürften dir zwei Namen ins Auge gefallen sein. Doch wer hat im Duell NordVPN vs. CyberGhost am Ende wirklich die Nase vorn?

Anzeige:

NordVPN

Dies verrät ein Blick auf verschiedene Kriterien, die es bei einer vernünftigen VPN-Verbindung zu erfüllen gilt. Neben der erhöhten Sicherheit und Privatsphäre, die du mit den Paketen der Anbieter genießen sollst, sind einige andere Punkte entscheidend.  Besonders wichtig sind dabei die folgenden:

  • Geschwindigkeit und Performance
  • Preis
  • Features

Anzeige:

CyberGhost VPN

Aus diesem Grund erklären wir dir nachfolgend, ob NordVPN oder CyberGhost in den genannten Punkten überzeugen kann. Wir beziehen uns dabei vor allem auf die Tests von vpnoverview, die regelmäßig verschiedene Virtual Private Networks genauer unter die Lupe nehmen und sie auf Herz und Nieren überprüfen.

#1 Sicherheit und Privatsphäre

Bei der Frage danach, ob NordVPN oder CyberGhost der sicherere VPN-Anbieter ist, scheiden sich die Geister. Beide Dienste können in Puncto Sicherheit von sich überzeugen, wehren sie doch eine Vielzahl schädlicher Angriffe auf dein Netzwerk solide ab. Dabei nutzen sie ähnliche Mechanismen, die sich vor allem auf die Verschlüsselung und die unterstützten VPN-Protokolle konzentrieren.

Die Verschlüsselung erfolgt bei beiden Anbietern über den AES 256-Standard. Außerdem unterstützen beide Dienste die wahrscheinlich relevantesten Protokolle: OpenVPN und WireGuard. NordVPN verwendet beim zuletzt genannten allerdings eine eigene Abwandlung, die auf WireGuard basiert und den Namen NordLynx trägt.

Das NordLynx-Protokoll bietet den Vorteil einer wesentlich schmaleren Codebase als OpenVPN, was Hackern weniger potentielle Angriffsziele bietet. Es merzt die Schwächen des WireGuard-Protokolls aus, aber behält seine fantastische Geschwindigkeit bei. Dies ist vor allem bei der Nutzung von HD-Streams oder beim Online-Gaming interessant. Während NordVPN seinen Server-Sitz in Panama hat, liegt das Zentrum von CyberGhost in Romänien. Für beide Dienste benötigst du lediglich deine E-Mail-Adresse. Während NordVPN keine deiner Daten permanent speichert, sichert sich CyberGhost lediglich ein paar anonyme Angaben, um seinen Service zu verbessern.

#2 Geschwindigkeit und Performance

Bei der Geschwindigkeit beziehungsweise der grundlegenden Performance schenken sich beide Anbieter im Duell NordVPN vs. Cyberghost wenig. Beide Dienste liefern stabile Verbindungen, bei denen keine Geschwindigkeitseinbrüche bei der alltäglichen Nutzung feststellbar sind. Selbst in ihren individuellen Stärken unterscheiden sich NordVPN und Cyberghost wenn überhaupt marginal.

Bei der lokalen Download-Geschwindigkeit hat CyberGhost die Nase jedoch klar vorn. Mit 441 gemessenen Mbps überragt er den Wert von NordVPN, der auf 257 Mbps kommt, deutlich. Dafür liegt der Upload-Speed, den NordVPN uns bietet, höher. 388 Mbps sind es hier, wohingegen du bei CyberGhost mit gerade einmal 214 gemessenen Mbps auskommen musst.

Betrachtet man die Geschwindigkeiten auf internationalen Servern, so nehmen sie sich fast nichts. Etwa 146 Mbps wurden bei NordVPN gemessen, bei CyberGhost waren es rund 122 Mbps. Der Upload beschränkt sich hier auf etwa 27 beziehungsweise 17 Mbps. Betrachtet man die Pings sowohl lokal als auch international, ist es ebenfalls ein knappes Rennen. Neun und vier Millisekunden benötigen NordVPN und CyberGhost auf lokalen Servern als Antwortzeit, international sind es mit 78 ms etwas mehr. Schnell genug für HD-Streaming und Gaming sind damit aber beide Provider.

#3 Preis und Features

Eines der wichtigsten Argumente im Duell NordVPN vs. CyberGhost ist für viele Nutzerinnen und Nutzer mit Sicherheit der Preis. Hierbei bietet CyberGhost das etwas günstigere Angebot. Anbei eine tabellarische Übersicht über die verschiedenen Abo-Modelle und ihre Features:

Paket und FeatureNordVPNCyberGhost
2-Jahres-Paket
Einrichtungspreis
effektiver Monatspreis
0,00 Euro
3,49 Euro
0,00 Euro
2,95Euro
1-Jahres-Paket
Einrichtungspreis
effektiver Monatspreis
0,00 Euro
4,39 Euro
0,00 Euro
3,75 Euro
1-Monats-Paket
Einrichtungspreis
effektiver Monatspreis
0,00 Euro
10,49 Euro
-nicht verfügbar
Datenvolumenunbegrenztunbegrenzt
Anzahl Geräte77
Anzahl Server3.4006.400
Anzahl Länder6090
keine Serverlogsjaja
P2P erlaubtjaja
Tor-Zugangjanein
Kill-Switchjaja
ProtokolleOpenVPN
WireGuard
SSTP
SOCKS5
IKEv2
OpenVPN
PPTP
SOCKS5
IKEv2
IPSec
L2TP
Preise und Features von NordVPN und Cyberghost

CyberGhost bietet mit seinem 3-Jahres-Tarif, den NordVPN nicht anbietet, das günstigste Gesamtpaket. Lediglich 2,16 Euro zahlst du mit dem Vertrag monatlich, bist allerdings auch über 36 Monate an ihn gebunden. NordVPN bietet mit seiner monatlich kündbaren Laufzeit die flexiblere, aber auch wesentlich teurere Alternative.

Wer entscheidet das Duell NordVPN vs. CyberGhost für sich?

Wie du sicherlich schon festgestellt hast, haben beide Anbieter in unterschiedlichen Punkten ihre Vorzüge. Während die Sicherheit bei NordVPN etwas stärker ausgeprägt ist, kann CyberGhost mit einem günstigeren Preis überzeugen. In Puncto Geschwindigkeit und Performance nehmen sich beide Dienste nicht viel und auch die Features sind bei beiden Anbietern auf dem modernsten Stand, so dass wenig Wünsche offen gelassen werden.

Während es im Duell NordVPN vs. CyberGhost also keinen klaren Sieger gibt, können wir dir noch einige weitere VPN-Anbieter wärmstens empfehlen. Und die fünf besten kostenlosen VPNs haben wir ebenfalls für dich parat.

Quellen: eigene Recherche, vpnoverview

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.