Digital Life 

Handy-Umzug leicht gemacht: Android-Daten auf das iPhone übertragen

Übertragung von Android-Daten auf das iPhone: So meistert ihr den Handy-Wechsel.
Übertragung von Android-Daten auf das iPhone: So meistert ihr den Handy-Wechsel.
Foto: imago/ZUMA Press
Die Datenübertragung von Android auf iPhone ist für viele eine große Herausforderung. Doch keine Sorge: Wir zeigen euch, wie ihr problemlos wechseln könnt.

Beim Wechsel von Android auf iPhone stehen viele Nutzer vor einem großen Problem: Wie übertrage ich meine über Jahre gesammelten Daten und Apps? Der Umzug zum iPhone bringt viele Vorteile und soll Nutzer nicht durch einen eventuellen Datenverlust davor abschrecken. Apple selbst hat darauf reagiert und eine App entwickelt, die euch helfen soll, einen nahtlosen Übergang für den Handy-Wechsel zu schaffen. Diese und weitere Optionen stellen wir euch für die Übertragung eurer Daten von Android auf iPhone vor.

Einfach von Android auf iPhone wechseln mit "Move to iOS"

Apple weiß, dass für viele Handy-Nutzer der Wechsel von einem Android-Gerät zu einem iPhone sehr aufwendig sein kann, vor allem dann, wenn man seine ganzen Daten nicht verlieren möchte. Deswegen hat der Konzern die App "Move to iOS" entwickelt, die ihr kostenlos im Google Play Store herunterladen könnt.

Die App soll euch die Datenübertragung erleichtern und laut Apple könnt ihr dadurch alle Kontakte, Nachrichtenverläufe, Fotos und Videos, E-Mail-Accounts, Lesezeichen und Kalender überspielen. Ebenso werden auch kostenlose Apps, sowohl vom Google Play Store als auch vom App Store, auf das neue iPhone gespeichert. Die kostenpflichtigen Apps werden euch in der Wunschliste in iTunes angezeigt.

Das sind die Voraussetzungen für eine Übertragung mit "Move to iOS"

  • Ihr braucht ein iPhone 5 oder neuer.
  • Das iPhone sollte iOS 9 oder neuere Versionen haben.
  • Für das iPad ist die 4. Generation oder neuer notwendig und das iPad mini muss mindestens zweiter Generation sein.
  • Euer Android-Gerät sollte mindestens Android 4.0 haben.
  • Für die Datenübertragung solltet ihr sicherstellen, dass auf dem Android-Handy eine WLAN-Verbindung besteht.
  • Beide Geräte, Android und iPhone, sollten an eine Stromquelle angeschlossen sein.
  • Prüft vorher, ob euer neues iPhone genug Speicherplatz für die Android-Daten (inklusive microSD-Karte) hat.
  • Das iPhone sollte neu und der Einrichtungsassistent noch nicht gestartet worden sein.

Schritt-für-Schritt-Anleitung mit "Move to iOS"

  1. Startet euer neues iPhone. Dabei erscheint der Einrichtungsassistent, mit dem ihr zunächst eure Region, die Internetverbindung, Ortungsdienste,Touch ID und einen Code auswählt.
  2. Beim Punkt "Apps & Daten" müsst ihr jetzt aufpassen: Tippt hier auf Daten von Android übertragen.
  3. Jetzt öffnet ihr auf dem Android-Handy die App "Move to iOS" und drückt auf "Fortfahren". Akzeptiert dann die Nutzungsbedingungen und tippt danach oben rechts auf "Weiter".
  4. Wieder auf dem iPhone tippt ihr auf "Von Android übertragen" und "Fortfahren". Nach kurzer Zeit erscheint ein zehn- oder sechsstelliger Code, den ihr in euer Android-Gerät eingeben könnt. Es kann sein, dass euer Android-Handy eine schwache Internetverbindung meldet – diese könnt ihr ignorieren.
  5. Nachdem ihr den Code eingegeben habt, wartet ihr, bis der Bildschirm zur Datenübertragung angezeigt wird.
  6. Jetzt könnt ihr auf eurem Android-Handy alle Daten auswählen, die ihr auf das iPhone übertragen möchtet. Tippt anschließend auf "Weiter" und lasst dann beide Smartphones in Ruhe, bis der Ladebalken auf eurem iPhone anzeigt, dass der Vorgang abgeschlossen ist.
  7. Ist die Übertragung abgeschlossen, könnt ihr auf eurem Android-Gerät auf "Fertig" drücken. Bei eurem iPhone tippt ihr dann auf "Fortfahren". Jetzt könnt ihr die restliche Konfiguration eures iPhones abschließen.

Manuelle Übertragung der Daten von Android auf iPhone

Wenn ihr die App nicht nutzen möchtet, euer iPhone nicht neu konfiguriert werden soll, oder bei der Übertragung mit der App nicht alle Daten gespeichert wurden, könnt ihr auch manuell Android-Inhalte auf das iPhone ziehen. Für den Fall der Fälle solltet ihr davor aber eure Handy-Daten sichern.

Fazit: Problemlos Daten von Android auf iPhone wechseln

Der Umzug eurer Android-Daten auf das iPhone mag einem anfangs umständlich vorkommen, aber mit der "Move to iOS"-App habt ihr schon einmal einen leichteren Start in den Handy-Wechsel. Achtet dabei darauf, dass euer iPhone genug Speicherkapazitäten hat und eure Smartphones im WLAN sind.

Wer Probleme mit der App hat oder sein iOS-Gerät nicht neu konfigurieren möchte, kann natürlich auch manuell die Daten überspielen. Macht dafür auf jeden Fall vorher ein Backup – dann sollte eurem Wechsel von Android auf iPhone nichts im Wege stehen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen