Veröffentlicht inDigital Life

Deine FritzBox blinkt? Das steckt wirklich dahinter (und das ist die Lösung)

Es kann passieren, dass dein WLAN-Router ungewöhnliche Lichtsignale abgibt. Je nachdem, welche LEDs Alarm schlagen, gibt es verschiedene Hilfen.

fritzbox-router
Wenn die FritzBox blinkt, ist Aufmerksamkeit geboten. © imago images/Lobeca

Kaum ein anderer WLAN-Router ist so gut und zuverlässig wie die Geräte von AVM. Regelmäßig überzeugen sie selbst unabhängige Prüfstellen wie die Stiftung Warentest. Natürlich kann es trotzdem vorkommen, dass es hin und wieder Fehlermeldungen auftreten. Diese zeigen sich, wenn deine FritzBox blinkt. Tun kannst du dagegen aber einiges.

Diese LEDs deuten Probleme an

Dein FritzBox-Router hat nicht nur eine Vielzahl an Funktionen, sondern auch eine ganze Reihe an verschiedenen LEDs. Sollten sich diese seltsam verhalten, deutet das entweder auf Probleme oder einfache Ereignisse hin. Es kommt also immer darauf an, mit welchem Licht deine FritzBox blinkt, um zu wissen, ob du etwas dagegen unternehmen musst.

Ein winziges Problem: Nicht bei jedem FritzBox-Router sind die LED-Codes gleich. Die folgenden Angaben beziehen sich daher auf den Testsieger der Stiftung Warentest 2023: die FritzBox 7590 AX.

Diese LEDS können dazu führen, dass die FritzBox blinkt

  • Power/DSL-LED
  • WLAN-LED
  • FON/DECT-LED
  • Connect/WPS-LED
  • Info-LED

Das steckt hinter den einzelnen Meldungen

Im Normalfall sind die genannten LED-Lampen durchgängig an oder aus. Nutzt du beispielsweise ausschließlich das WLAN, leuchten die Power/DSL- und die WLAN-Lampen.

Erst wenn die FritzBox blinkt, darfst du davon ausgehen, dass etwas nicht stimmt oder anders ist. Was genau das Flackern bei einzelnen Lichtern deines FritzBox-Routers bedeutet, siehst du hier:

  • Power-LED blinkt: Die Verbindung zu DSL ist unterbrochen.
  • WLAN-LED blinkt: Dein WLAN wurde gerade aktiviert/deaktiviert.
    • (WLAN-LED an: Dein WLAN ist aktiv.)
  • FON/DECT-LED blinkt: Du hast Nachrichten in deiner Mailbox.
    • (FON/DECT-LED an: Es besteht eine aktive Telefonverbindung.)
  • Connect/WPS-LED blinkt: Die WLAN-Anmeldung eines neuen Gerätes per WPS ist in Arbeit ODER die Anmeldung eines DECT-Gerätes wird abgewickelt.
  • Connect/WPS-LED blinkt schnell: WPS wurde abgebrochen.
  • Info-LED blinkt grün: Stick & Surf Update, der für deinen Online-Zähler angegebene Wert ist erreicht ODER es erfolgt Firmwareupdate.
  • Info-LED blinkt rot: Ein FritzOS-Update ist fehlgeschlagen.
    • (Info-LED an: Stick & Surf Update beendet)

Vorsicht bei diesen Fehlern

Neben den einzelnen Auffälligkeiten, kann es aber auch sein, dass deine FritzBox blinkt und dabei alle oder mehrere LEDs involviert sind.

  • Alle LEDS blinken kontinuierlich: Die installierte Firmware ist defekt. Du solltest deine FritzBox zurücksetzen.
  • Internet-, Festnetz-, DSL- Und Info-LED blinken mehrmals hintereinander und dann für kurze Zeit nicht mehr: Dein FritzBox-Router hat einen Hardwarefehler.
  • Internet- und/oder Festnetz-LED blinken mehrfach hintereinander, dann für kurze Zeit nicht mehr: Dein FritzBox-Router hat einen Hardwarefehler.

Solltest du ein älteres oder anderes Modell haben, kannst du online nachschauen. Die Auflistung von Daniel Schülke umfasst diverse FritzBox-Router-Modelle, darunter selbst nicht mehr erhältliche Geräte. Wenn du dagegen gar nicht willst, dass deine FritzBox blinkt, kannst du die Router-LEDs auch einfach ausschalten.

Was tun, wenn die FritzBox blinkt?

AVM stellt für jeden Alarm eine entsprechenden Lösungsweg bereit. Die gängigsten Methoden sollten dabei bereits zum Beheben des Fehlers führen. Stehst du also vor den oben genannten Problemen, gehe folgendermaßen vor.

Power/DSL: Anleitung für die Fälle

  1. Fehler tritt direkt nach einem FritzOS-Update auf
  2. Ereignisprotokoll der FritzBox prüfen
  3. Überprüfen, ob dein DSL-Anschluss unterstützt wird
  4. DSL-Richtlinien anpassen
  5. Störsicherheit zurücksetzen
  6. DSL-Anschluss und Verkabelung prüfen
  7. Andere DSL-Version einstellen

WLAN: Anleitung für die Fälle

  1. FritzBox neu starten
  2. Richtiges Netzteil verwenden
  3. Aktuelle Version von FritzOS installieren
  4. Funkkanal-Einstellungen automatisieren
  5. FritzBox als Mesh Repeater einrichten

FON/DECT:

  1. Höre die Nachrichten auf deiner Mailbox ab.

Connect/WPS:

  1. Drücke die Taste neben der LED-Lampe, wenn die FritzBox an dieser Stelle schnell blinkt. Das meldet ein neues Gerät an.

Info: Anleitung für die Fälle

  1. FritzBox und FritzOS-Update prüfen
  2. Stick & Surf aktivieren
  3. Festgelegtes Ereignis für Info-LED prüfen

Quellen: eigene Recherche, AVM, Router-FAQ

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*innen verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.