Games 

"Astro's Playroom": Wie ein kleiner Roboter dir die PS5 erklärt

In "Astro's Playroom" bringt dir der titelgebende Roboter-Held die Welt der PS5 und ihres DualSense-Controllers ein Stück näher und das auf spielerische Art.
In "Astro's Playroom" bringt dir der titelgebende Roboter-Held die Welt der PS5 und ihres DualSense-Controllers ein Stück näher und das auf spielerische Art.
Foto: Sony Interactive Entertainment
Mit "Astro's Playroom" sollen dir auf kreative und leichtfüßige Art und Weise die Funktionen deiner PS5 demonstriert werden. Wie du dir das ganze vorstellen kannst, erfährst du hier.

Bereits auf der PS4 wählte Sony einen alternativen, aber durchaus witzigen und vor allem kreativen Weg, die die Funktionen deiner neuen Konsole etwas genauer vorzustellen. Mit der Hilfe der "Astro Bot Rescue Mission" (2018), einem exklusiv von Sony entwickelten Jump 'n' Run und dem "Playroom VR" (2013) wurden nicht nur die Möglichkeiten der Konsole aufgezeigt, sondern auch noch tatsächlich zwei unterhaltsame Titel aus dem Boden gestampft. Nun soll mit "Astro's Playroom" der logische Nachfolger beide Titel miteinander vereinen und dich mit deiner PS5 vertraut machen. Ob und wie das gelingt, klären wir im Folgenden.

PlayStation 5 Plus Collection
PlayStation 5 Plus Collection

"Astro's Playroom": Spielend leichte Heranführung an deine PS5

Mit "Astro's Playroom" soll den zukünftigen PS5-Besitzern also kinderleicht vermittelt werden, was sie alles von ihrer neuen Konsole erwarten können. Waren die Vorläufer des Titels, "Astro Bot Rescue Mission" und "The Playroom VR" noch eher auf die Virtual Reality-Funktionen der Vorgängerkonsole abgestimmt, geht es bei "Astro's Playroom" viel mehr um die eindrucksvollen Komponenten der PS5 und vor allem auch den neuen DualSense-Controller.

In "Astro's Playroom" begleiten wir den ruhelosen Roboter Astro und seine Freunde durch gleich vier verschiedene Level. Vorab zeigt uns Sony im Trailer die schönen Strand- und Schneelandschaften, durch die wir mit unserer Bot-Bande streifen sollen. Dabei stehen die Welten gleichzeitig auch sinnbildlich für eine jeweilige Funktion der PS5 und seines Controllers, was man anhand des unterschiedlichen Gameplays gut feststellen kann. Somit ist "Astro's Playroom" eher eine Art Demo-Präsentation der verbauten Technik und weniger als wirklich eigenständiges Spiel wie beispielsweise "Ratchet & Clank: Rift Apart", das ebenfalls zum Launch der Konsole erscheinen soll, zu verstehen.

"Feel the World": Der Trailer zu "Astro's Playroom"

Wie bereits erwähnt gibt es auch schon einen Trailer zu "Astro's Playroom", der dich in die abwechslungsreiche Welt des 3D-Plattformers entführt und dir einen ersten Überblick verschaffen soll.

YouTube-Video: Announcement Trailer zu "Astro's Playroom"

Darin kannst du unschwer den titelgebenden Roboter Astro munter über Stock und Stein springen sehen, während er mit dem PS-Logo versehene Münzen einsammelt und Hindernisse gekonnt umgeht. Doch auch Astro ist nicht frei von Fehlern und so kommt es, dass du beispielsweise bei Berühung mit einem Blitz einen "Stromschlag" in Form der Vibration des DualSense-Controllers spüren sollst. Das Gameplay erinnert stark an andere Jump 'n' Runs für die PlayStation, zum Beispiel Genre-Giganten wie die "Rayman"-Reihe oder eben auch "Ratchet and Clank".

Wann erscheint "Astro's Playroom"?

Das Beste gleich vorweg: "Astro's Playroom" soll als kostenloser und bereits vorinstallierter Titel pünktlich mit dem Release der PS5 zum Weihnachtsgeschäft 2020, also schon im November, erscheinen. Neben dem Gratis-Game erwarten dich noch viele weitere PS5-Spiele direkt zum Launch. Darunter einige heißersehnte PS5-Exklusivtitel wie zum Beispiel das neue Marvel-Game "Spider-Man: Miles Morales". Die heftigen Preise könnten die Vorfreude auf die PS5-Spiele allerdings etwas dämpfen. Und auch zu einem potentiellen Game Pass für die PS5 gab CEO Jim Ryan erst kürzlich ein ernüchterndes Statement ab.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen