Seit dem 25. März 2022 gibt es die zweite Staffel „Bridgerton“ auf Netflix zu sehen und schon jetzt ist klar, dass es eine weitere Season geben wird. Das Team um das Historiendrama schreibt bereits fleißig an „Bridgerton“ Staffel 3. Und endlich gibt es erste Details zur Handlung und dem Start?

„Bridgerton“ Staffel 3: Was ist schon bekannt?

Die Netflix-Serie ist eine Adaption der Romanreihe von Julia Quinn über acht Geschwister der Familie Bridgerton in der Londoner High Society. In der ersten Staffel wird die Geschichte von Daphne, in der zweiten die Geschichte von Anthony erzählt. Laut Vorlage wäre jetzt Benedict dran. Doch wird in „Bridgerton“ Staffel 3 seine Liebesstory gezeigt? Tatsächlich nicht.

Nicola Coughlan, die Penelope Featherington aka Lady Whistledown verkörpert, verrät bei der Netflix-Veranstaltung FYSEE, dass ihre Figur in der dritten Staffel im Vordergrund steht (via Deadline):

„Wie Lady Whistledown habe ich seit geraumer Zeit ein Geheimnis bewahrt und ich kann euch allen bestätigen, dass Staffel 3 die Liebesgeschichte von Colin und Penelope zeigt.“

Nicola Coughlan

Dass die Macher*innen nicht unbedingt in der Reihenfolge der Originalgeschichte vorgehen, hat sich bereits vor längerer Zeit angedeutet. Im Entertainment Weekly verraten die Produzentin Shona Rhimes und der Showrunner Chris Van Dusen bereits im März 2022, dass Season 3 wohl einen ganz neuen Weg gehen wird. „Es gibt acht Bridgerton-Geschwister, also planen wir, die romantischen Geschichten der Geschwister zu verfolgen.“

Außerdem sagen sie:

 „Wir gehen nicht unbedingt der Reihe nach, aber wir werden jedes der Geschwister und ihre Geschichten sehen.“ Gerne wollen Rhimes und Van Dusen sich auf jedes einzelne Mitglied der Bridgerton-Geschwister konzentrieren. Könnte es also acht Staffeln geben? Das kommt ganz auf den Erfolg an.

Wann kommt die neue Season?

Wann „Bridgerton“ Staffel 3 auf Netflix zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht klar. Es dürften noch Dreharbeiten und anschließend die Postproduktion anstehen. Wir gehen davon aus, dass die neue Season daher erst 2023 erscheinen wird.

Das sind die „Bridgerton“-Romane

  • Band 1: „Der Duke und ich“ (2000) – Daphne
  • Band 2: „Wie bezaubert man einen Viscount?“ (2000) – Anthony
  • Band 3: „Wie verführt man einen Lord?“ (2001) – Benedict
  • Band 4: „Penelopes pikantes Geheimnis“ (2002) – Colin
  • Band 5: „In Liebe, Ihre Eloise“ (2003) – Eloise
  • Band 6: „Ein hinreißend verruchter Gentleman“ (2004) – Francesca
  • Band 7: „Mitternachtsdiamanten“ (2005) – Hyacinth
  • Band 8: „Hochzeitsglocken für Lady“ (2006) – Gregory

Diese Folgen sind schon online

Staffel 1Staffel 2
Folge 1Diamant erster GüteSchürzenjäger
Folge 2Schrecken und EntzückenBeim Pferderennen
Folge 3Die Kunst der OhnmachtAngestachelt
Folge 4Eine Sache der EhreSieg
Folge 5Wie erobert man einen Duke?Ein undenkbares Schicksal
Folge 6RaschelnDie Qual der Wahl
Folge 7Durch Meere getrenntHarmonie
Folge 8Nach dem RegenDer Vizegraf, der mich liebte
„Bridgerton“-Folgen

Wer spielt mit?

Das sind die Schauspieler*innen und ihre jeweiligen Rollen der „Bridgerton“-Serie:

  • Daphne: Phoebe Dynevor
  • Anthony: Jonathan Bailey
  • Simon: Regé-Jean Page
  • Colin: Luke Newton
  • Eloise: Claudia Jessie
  • Benedict: Luke Thompson
  • Hyacinth: Florence Hunt
  • Francecsa: Ruby Stokes
  • Queen Charlotte: Golda Rosheuvel
  • Marina: Ruby Barker
  • Lady Danbury: Adjoa Andoh
  • Lady Portia Featherington: Polly Walker
  • Penelope: Nicole Coughlan
  • Philippa: Harriet Cains
  • Lady Violet Bridgerton: Ruth Gemell
  • Gregory: Will Tilston
  • Lady Whistletown: Julie Andrews
  • Lord Featherington: Ben Miller

Weiteres rund um Netflix

Nicht nur auf „Bridgerton“ Staffel 3 freuen sich zahlreiche Nutzer*innen von Netflix. Bestätigt sind auch „You“ Staffel 4 und „Dead To Me“ Staffel 3. Und so hoch könnten die Chancen auf „Maid“ Staffel 2 sein.

Quelle: Netflix, Entertainment Weekly, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.