Veröffentlicht inStreaming

Amazon macht überraschende Ankündigung zu Prime – das gab es noch nie

Amazon konnte mit seiner Mitgliedschaft so viele neue Abonnent*innen gewinnen wie nie zuvor in wenigen Stunden. Ein neues Event war der Grund.

Amazon Prime Video-Menü
Amazon Prime Video verkündete einen große Erfolg. © PixieMe - stock.adobe.com

Am 15. September startete Amazon mit Prime ein neues Großereignis. Während die Prognosen im Vorfeld bereits gut waren, übertraf das tatsächliche Ergebnis wohl dennoch die Erwartungen. Hintergrund war das erste der insgesamt 15 immer donnerstags ausgestrahlten Spiele der US-amerikanischen Football-Liga NFL.

Amazon Prime feiert „durchschlagenden Erfolg“

Die Übertragung des „Thursday Night Football“ führte laut Amazon zu einer Rekordzahl neuer Prime-Abschlüsse innerhalb einer nur dreistündigen Periode. Das habe selbst Großereignisse wie den Black Friday und den Cyber Monday übertroffen, wie Bloomberg unter Berufung auf eine gesichtete Email berichtet.

„Auf jede erdenkliche Art war ‚Thursday Night Football‘ auf Prime Video ein durchschlagender Erfolg“, heißt es dort laut Jay Marine, Vizepräsident von Prime Video.

Erstmalig derartige NFL-Rechte für nur einen Streamingdienst

Bloomberg zufolge hat das Unternehmen für den NFL-Prime-Deal mit einer Laufzeit von elf Jahren rund 13 Milliarden US-Dollar investiert. Damit sicherte sich Amazon Prime als erster Streaminganbieter exklusive Rechte, die Donnerstagsspiele übertragen zu dürfen.

Dass das Konzept bisher aufgeht, zeigen neben dem Zustrom an Neuabonnent*innen auch die Zuschauerzahlen am 15. September. So zumindest geht es aus der E-Mail von Marine hervor.

„Während wir noch auf die offiziellen Nielsen-Ratings warten, zeigen unsere Messungen, dass die Publikumszahlen alle unsere Erwartungen übertroffen haben.“

Jay Marine, Vizepräsident Amazon Prime Video

Prime Video verzeichnet damit sein zweites Großereignis neben dem Start der „Herr der Ringe“-Serie „Ringe der Macht“.

Quellen: Bloomberg

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.