Veröffentlicht inProdukte

Smartphones 2022: 5 Geräte kauften die Deutschen am liebsten

Es gibt viele Hersteller, die Smartphones 2022 auf den Markt gebracht haben. Doch nur ein Bruchteil taucht in dem Ranking auf. Android-Handys scheinen zudem unbeliebter zu werden.

© JCM - stock.adobe.com

Wird das das iPhone 15? // IMTEST

Sony und Apple sollen beim iPhone 15 gemeinsame Sache machen.

Ein Marktforschungsunternehmen hat anhand der Verkaufszahlen in Deutschland eine Liste der beliebtesten Smartphones 2022 erstellt. Die Überraschung: Gleich mehrere iPhones zieren die Bestenliste. Doch das aktuelle Flaggschiff schneidet vergleichweise schwach ab. Android-Handys konnten sich darüber hinaus augenscheinlich nur von einem Hersteller durchsetzen.

Smartphones 2022: Modelle auf Platz 2 bis 5

Auf dem fünften Platz des Rankings, das aus einem Bericht des Marktforschungsinstituts Counterpoint Research hervorgeht, schafft es das iPhone 13 Pro Max. Das Premium-Handy der Flaggschiffserie aus dem Vorjahr stellt damit eines von drei der beliebtesten Apple-Smartphones 2022 dar.

Auf Platz 4 schafft es daher wenig überraschend das iPhone 13 Pro. Hier hat der Hersteller an sich auf dieselbe Soft- und Hardwareausstattung wie bei dem Max gesetzt. Lediglich der Akku fällt logischerweise ein wenig kleiner aus.

Auf Platz 3 und 2 befinden sich zwei Handys vom südkoreanischen Konkurrenten Samsung. Das Samsung Galaxy A52s 5G (Platz 3) sowie das Samsung Galaxy A53 5G (Platz 2) gehören beide der günstigen Produktlinie des Herstellers an. Von der Flaggschiffserie, also dem Samsung Galaxy S22, fehlt im Ranking (via Business Insider) jede Spur. Übrigens: Die Flaggschiff-Smartphones 2022 von Apple, Samsung und Huawei haben wir für dich einmal verglichen.

Deutsche kauften dieses Handy am liebsten

Wer nun aufmerksam aufgepasst hat, weiß, dass das beliebteste Smartphone 2022 in Deutschland wohl auch von Apple sein muss. Doch auch hier ist es nicht die aktuelle Flaggschiff-Serie, die die Deutschen überzeugt hat. Stattdessen macht das Rennen das iPhone 13 aus dem Vorjahr.

Das kann mehrere Ursachen haben. Zum einen verlangen das iPhone 14 und die anderen Apple-Smartphones 2022 schon mal einen tieferen Griff ins Portmonee. Da spart man mit dem iPhone 13 gleich einige Hundert Euro. Zum anderen zeigt der Vergleich zwischen iPhone 13 und iPhone 14, dass man mit dem Vorgängermodell kaum Nachteile hat.

Und natürlich ließ sich das iPhone 13 das gesamte Kalenderjahr über erwerben, wohingegen das iPhone 14 zu den neuen Smartphones 2022 gehört und erst ab Herbst diesen Jahres in den Märkten verfügbar wurde.

Android-Handys vor dem Aus?

Während das Ranking der iPhones also mit genauerem Blick auf sehr logische Kaufentscheidungen schließen lässt, schockiert die Abwesenheit von Premium-Smartphones mit Android-Betriebssystem sehr.

Allerdings deckt sich dieses Kaufverhalten auch mit Branchengerüchten. Einem Insider zufolge werden Hersteller von Android-Handys extrem die Zähne zusammenbeißen müssen, wenn sie weiterbestehen wollen – wegen Apple. Dabei hat das Google-Betriebssystem einige Vorteile auf Lager. Diese Android-Features suchst du beim iPhone beispielsweise vergeblich.

Quelle: Business Insider, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.