Wie kann es sein, dass wir uns an manche Begebenheiten viele Jahre erinnern? Manche Erinnerungen behalten wir ein Leben lang, andere verschwinden nach kurzer Zeit wieder. Verantwortlich ist das Langzeitgedächtnis. Unerlässlich dafür ist offenbar das Protein Arc, welches sehr ähnliche Eigenschaften wie ein Virus hat.

Langzeitgedächtnis: Arc ist wichtig

Forschende der University of Utah, der University of Copenhagen und des MRC Laboratory of Molecular Biology in Großbritannien untersuchten das Protein Arc, welches wichtig für das Langzeitgedächtnis ist. Sie fanden in ihrer Studie heraus, dass eine zufällige Begegnung vor Hunderten von Millionen Jahren dazu geführt hat, dass Arc eine zentrale Rolle in unserer Gedächtnisfunktion spielt.

Bei dem Protein Arc scheint es sich um das Überbleibsel eines Virus zu handeln. Die Art und Weise, wie es sich zusammensetzt, ähnle der Funktionsweise des HIV-Retrovirus. Jason D. Shepherd und seine Kolleg*innen glauben, dass der Vorfahre des Retrovirus (das Retrotransposon) vor 350 bis 400 Millionen Jahren sein genetisches Material in ein viergliedriges Wesen, das landbasiert war, injizierte. Dies führte wohl zur Entwicklung des Arc-Proteins. Seither werde es offenbar weitervererbt.

So wirkt das Protein

Arc wirke laut der Forschenden wie ein virales Kapsid. „Als Kapsid bezeichnet man eine aus Proteinbausteinen bestehende Struktur, die das Genom eines Virus umgibt“ (laut DocCheck Flexicon). Ein Kapsid ist also eine äußere Hülle, die genetische Informationen eines Virus trägt. Viren verwenden es, um ihr genetisches Material von einer Zelle in eine andere zu verbreiten. Das verursacht schließlich eine Infektion.

So ähnlich funktioniert Arc. Das Protein kapselt seine RNA ein, um sie von einem Neuron zum anderen zu übertragen. In einer Pressemitteilung verrät Mitautorin der Studie Elissa Pastuzyn:

„Wir sind in diese Forschungslinie eingestiegen, weil wir wussten, dass Arc in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes ist, aber als wir entdeckten, dass Arc in der Lage ist, den Transport von RNA von Zelle zu Zelle zu vermitteln, waren wir platt.“

Elissa Pastuzyn

Kein anderes dem Forschungsteam bekanntes nicht-virales Protein wirke auf diese Weise.

Weiteres Spannendes rund ums Gedächtnis

Laut einer neuen Studie solltest du bestimmte Aktivitäten in deinen Alltag einbauen, um dein Gedächtnis zu verbessern. Tatsächlich wirkt auch das Essen von dunkler Schokolade auf eine bessere verbale Gedächtnisleistung. Wusstest du außerdem, dass du dein fotografisches Gedächtnis trainieren kannst? Mehr noch: Es ist sogar möglich, das Kurzzeitgedächtnis zu trainieren.

Quellen: „The Neuronal Gene Arc Encodes a Repurposed Retrotransposon Gag Protein that Mediates Intercellular RNA Transfer“ (Cell, 2018), DocCheck Flexicon, Health University of Utah

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.