Gibt es doch Leben auf dem Mars? Ein neues Foto des NASA-Mars-Rovers befeuert die Theorie derzeit aufs Neue. Auch wenn sich diese schnell widerlegen lässt. Zu sehen ist etwas, das aufgrund seiner Erscheinung direkt mit Außerirdischen in Verbindung gebracht wird.

Mars-Rover: Diese „Tür“ ist gar keine

Das besagte Bild entstand mithilfe der an Bord des Mars-Rovers installierten MastCam. Damit dokumentiert die NASA regelmäßig verschiedene Gebiete. Mit der jüngst veröffentlichten Aufnahme, die ohne weitere Kommentare online gestellt wurde, könnte die US-Weltraumbehörde Alienanhänger allerdings ungewollt etwas angeschürt haben.

Mars-Rover-Aufnahme
Die NASA veröffentlichte dieses Bild des Mars-Rovers Curiosity vom 7. Mai 2022. © NASA/JPL-Caltech/MSSS

Darauf zu sehen ist eine Felsöffnung, die aufgrund ihrer geraden Kanten wie eine von jemandem erschaffene Tür wirkt. Vergleiche mit „Alien-Portalen“ finden sich bereits im Netz.

Tatsächlich zeigt sich recht schnell, wie wenig „Tür“ wirklich in der vom Mars-Rover abgebildeten Formation steckt. Denn: Es handelt sich dabei lediglich um einen winzigen, vergrößerten Ausschnitt einer Panoramaaufnahme. Die eigentliche Größe des vermeintlichen Durchgangs ist dementsprechend klein. Auf Twitter zeigt Ufoofinterest.org beispielsweise mit einem Video, aus welchem Fotomosaik das Bild eigentlich stammt.

Bei genauerem Hinsehen wird klar, die vermeintliche Tür gehört mit anderen Frakturen, Erosionserscheinungen und Formen zu einem einzelnen Felsbrocken.

Nicht das einzige verwirrende Mars-Bild

Immer wieder machen Fotos die Runde, die ähnliche Theorien anheizen. So sahen viele auf einem Mars-Bild der NASA einen menschlichen Knochen. Andere fühlen sich durch die vom Rover dokumentierte Umgebung an auf dem Mars „vergrabene Skelette“ erinnert.

Quellen: NASA, Twitter/@ufoofinterest

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.