Infolge des letztjährigen Allzeithochs der Kryptowährung Bitcoin ging es für unzählige digitale Währungen bergab. Seit einigen Monaten leiden zusätzlich die klassischen Finanzmärkte unter einem historischen Crash, der vor allem an den US-Börsen spürbar ist. Umso überraschender scheint daher nun der Aufschwung am Cardano-Kurs.

Cardano-Kurs ist nicht der einzige Gewinner

Noch Anfang September 2021 lag der Wert des Altcoins Cardano (ADA) bei circa 2,40 Euro. Mittlerweile spielt sich der Preis des Assets lediglich um die 50-Cent-Marke ab. Während der letzten fünf Tage aber sehen wir am Cardano-Kurs – und auch bei diversen anderen Kryptos – einen nicht unwesentlichen Aufschwung.

In diesem Zeitraum hat der bekannte Altcoin um mehr als 35 Prozent zugelegt. Allein am Dienstag waren es rund 20 Prozent. Doch handelt es sich bei ADA längst nicht um den einzigen Coin, der von den neu gewonnenen Zuwächsen profitiert. Ebenfalls zugelegt haben binnen der letzten 24 Stunden mitunter folgende:

Auch Bitcoin im Plus

Neben vielen Altcoins fährt derzeit auch die marktstärkste Kryptowährung neue Gewinne ein. Allein am Montag kletterte der Bitcoin-Kurs um gut fünf Prozent. Ähnlich verhalten sich aktuell die US-Börsen. Beispielhaft zu betrachten sind Indizes wie der S&P 500 oder der NASDAQ-100. Beide verzeichnen nach ihrem beispiellosen Crash erstmals wieder leichte Zugewinne.

Wie sich die Lage weiterentwickeln wird, bleibt zunächst abzuwarten – wir halten dich auf dem Laufenden.

Quelle: Google Finance

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.